«

»

Beitrag drucken

Besuch bei BIONADE

„Normale“ Limonade entsteht aus dem Zusammenschütten verschiedener Substanzen, Bionade wird gebraut. Das war eine der ersten Informationen, die Rüdiger Omert den beiden 9ten Klassen der Realschule am vergangenen Mittwoch in Ostheim vor der Rhön vermittelte. Weitere Unterschiede sind der geringere Zuckergehalt und natürlich die biologisch angebauten Zutaten. Veranschaulicht wurden diese Fakten in einem ersten „theoretischen“ und mit kleinen Filmen unterlegten Teil im Vorführraum des Betriebes und versüßt mit einer Kostprobe der zahlreichen Sorten, aus denen jeder Schüler/jede Schülerin eine Flasche wählen durfte. „Holunder“ war schnell aus, was auch repräsentativ für den Verkauf war: 50% fallen auf diese Sorte, die anderen 50% verteilen sich gleichmäßig über die anderen Sorten. So war es auch fast selbstverständlich, dass nach einem zweiten Teil der Betriebsführung im Brauhaus auch noch der Besuch eines Holunderfeldes anstand. Zum Abschluss der Exkursion erhielten die 9.-Klässler/innen, ihre Geographielehrerin Alexandra Zipf und begleitender Lehrer Daniel Rudolph noch je ein Päckchen mit vier weiteren Kostproben des leckeren Biogetränkes.

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.flsh.de/besuch-bei-bionade/