«

»

Beitrag drucken

Besuch einer Zuchtsauen- und Schweineferkelzucht

Am 17.07.2018 besuchte die 6Ra einen landwirtschaftlichen Betrieb, der Zuchtsauen und Schweineferkel für den Markt produziert. Dieser Betrieb gehört laut Aussage des Betriebsleiters zur Massentierhaltung. Der Bauer legt auf eine autarke Bewirtschaftung großen Wert: Zucht, Futtermittelproduktion (250 ha Felder, die er selber bewirtschaftet) und Gülle-Entsorgung. Zudem versucht er, sich energetisch unabhängig zu machen, um die Tierzucht rentabel zu gestalten. Die Mädchen und Jungen wurden in Schutzkleidung von den Betreibern durch alle Abteilungen der Schweine- und Ferkelzucht geführt und erhielten über alle bei der Zucht zu durchlaufenden Prozesse ausführliche Informationen, angefangen von der Belegung bis zum Verkauf. Die Tiere konnten von den Schüler/-innen in allen Lebensphasen – vom ersten Tag nach der Geburt bis zu einem Alter von gut vier Jahren – betrachtet und Ferkel sogar gestreichelt werden.

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.flsh.de/besuch-in-einer-zuchtsauen-und-schweineferkelzucht/