Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!

«

»

Beitrag drucken

Das Wahlfach Kampfsport und Selbstverteidigung stellt sich vor…

Seit zwei Jahren gibt es am Franken-Landschulheim Schloss Gaibach ein neues Wahlfach: Kampfsport und Selbstverteidigung. Jeden Montag von 13:50 bis etwa 14:35 Uhr heißt es bei 18 Mädchen und Jungs der fünften bis neunten Jahrgangsstufe des Gymnasiums und der Realschule deshalb : „Ab zum Training!“

Schwerpunktmäßig soll es darum gehen, den Kindern mehr Selbstbewusstsein an die Hand  zu geben und sie für den möglichen ‚Ernstfall‘ sowohl körperlich als auch mental zu trainieren. Hier stehen zum Beispiel klassische Abwehr- und Befreiungstechniken auf dem Programm, aber auch Hebel, Schläge und sogenannte Kicks. Durch häufiges Wiederholen der gelernten Strukturen werden die gelernten Techniken letztendlich automatisiert und können im Ernstfall unbewusst abgerufen werden. Glücklich ist es hier, einem möglichen Angriff vielleicht sogar noch zuvorzukommen, sich zumindest aber befreien zu können. Allein durch ein selbstbewussteres Auftreten in Gefahrensituationen und ein Gespür für solche, lassen sich manche Situationen nämlich bereits entschärfen.

Beim Training wird natürlich auch geschaut, dass die SchülerInnnen ihre allgemeine Kondition und Fitness verbessern und besonders ihre Core-Muskulatur stärken, welche wiederum bei Fall- und Abrollübungen unerlässlich ist. Aber natürlich kommt auch der Spaß nicht zu kurz, so lassen sich die SchülerInnen immer wieder neue Aufwärmübungen einfallen und es wird auch das ein oder andere Spiel mit Übungen aus dem Unterricht kombiniert.

Insgesamt fließen viele verschiedene (Kampf-)sportarten mit in das Training ein. Vom normalen Kick- bzw. Thaiboxen, wobei sich letzteres besonders durch Knie-und Ellenbogentechniken auszeichnet, über normale Selbstverteidigung (Wing Chun und Escrima) bis hin zum Bodenkampf mit den Hebel- und Würgetechniken des Brazilian Jiu Jitsu ist alles dabei. Denn auch wenn der Gegner einen schon zu Boden gebracht hat, sollte man als Mädchen oder als körperlich unterlegener Junge noch in der Lage sein, sich zur Wehr zu setzen und dem Angreifer zumindest zu entkommen.

Text & Bilder: Stefanie Lange

Hier einige Bilder aus unserem Wahlfach:
(Nicht alle der Schüler sind hier abgebildet.)

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.flsh.de/das-wahlfach-kampfsport-und-selbstverteidigung-stellt-sich-vor/