Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!

«

»

Beitrag drucken

Deutsch-Französischer Tag

Nicht nur in Aachen drehte sich der Tag um die Deutsch-Französische Freundschaft, sondern auch im Franken-Landschulheim Schloss Gaibach und im Gymnasium Gerolzhofen wurde der 56. Geburtstag der Wiederversöhnung beider Nachbarländer gebührend gefeiert. Während Bundeskanzlerin Merkel und Präsident Macron den 22. Januar dazu nutzten, den „Vertrag von Aachen“ als neues Zeichen der Zusammenarbeit und des gemeinsamen Friedens zu unterzeichnen, fanden sich alle Französisch lernenden Schüler im Gaibacher Konstitutionssaal und sämtliche Gymnasiasten der Außenstelle in Gerolzhofen in deren Schulaula ein. Dort lauschten sie der Sängerin Anja Tschamler, die vom Französisch-Kollegium eingeladen worden war, um einige französische Lieder für die Schulgemeinschaften zum Besten zu geben. Dabei wurde sie von Musiklehrer Gerd Semle auf dem Akkordeon begleitet. Die vorgetragenen Chansons „Les feuilles mortes“, „Sous le ciel de Paris“ und „La vie en rose“ handeln in erster Linie von Liebe und Herzschmerz und laden mit ihrer französischen Leichtigkeit zum Träumen und zur Lust am Leben ein. Mit Cello, Klarinette, Querflöte, Saxophon und Gitarre spielten Schülerinnen aus der elften Jahrgangsstufe die Introductions und schufen so zusammen mit der Moderation einiger Schüler aus der Q11 und der 10d – diese natürlich in Deutsch und Französisch gleichermaßen – einen unterhaltsamen Übergang zwischen den Gesangsstücken.

Sein Finale fand die Veranstaltung in Joe Dassins „Aux Champs-Elysées“, bei dessen Refrain das gut gelaunte Publikum schnell mit einstieg. Für manchen Schüler mochte der exotische Klang der Musik Frankreichs noch etwas befremdlich sein, doch wie der Gerolzhöfer Schulleiter Joachim Müller in seiner abschließenden Ansprache verdeutlichte: Sich aufeinander einlassen, austauschen und kennenlernen, ist schließlich das, was eine Freundschaft ausmacht.

Neben den musikalischen Veranstaltungen, organisierten die Schüler der Q11 außerdem einen Pausenverkauf, bei dem sie jeden hungrigen FLSHler mit französischen Crêpes versorgten.

Text und Fotos: Mona Rückel

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.flsh.de/deutsch-franzoesischer-tag-3/