«

»

Beitrag drucken

Ein literarischer Adventskranz

Um der Schulfamilie die Zeit bis Weihnachten zu verkürzen, hat Joselle aus dem Wahlunterricht Öffentlichkeitsarbeit für jeden Adventssonntag ein Gedicht geschrieben. Nun strahlen alle vier Kerzen am literarische Adventskranz!

Der 1. Advent

Jetzt kommt erneut der 1. Advent

und das funkelnde erste Lichtlein brennt.

Weihnachtsdeko holt man aus dem Keller,

die Weihnachtszeit kommt immer schneller.

Lebkuchen, Plätzchen und anderes Gebäck

riecht man schon – und es schmeckt!

Der 2. Advent

Nun ist die Zeit des 2. Advent,

das helle zweite Lichtlein brennt.

Man hatte Besuch vom heil’gen Nikolaus,

im weihnachtlich schön geschmückten Haus.

Im Ofen knistert schon das Holz,

alle sind auf ihre kleinen Geschenke stolz.

Der 3. Advent

Bereits ist auch da der 3. Advent,

und endlich das dritte Lichtlein brennt.

Schneeflocken fallen vom Himmel herab,

beim Schlittenfahren geht es bergab.

In der warmen Stube wird fröhlich gelacht,

Draußen machen Kinder eine Schneeballschlacht.

Der 4. Advent

Nun ist es so weit, der 4. Advent,

das schönste und letzte Lichtlein brennt.

Geschmückt wird nun der Weihnachtsbaum,

er stahlt so hell, welch schöner Traum!

Die Kinder warten sehr gespannt,

bis das Christkind kommt, im weißen Gewand.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.flsh.de/ein-literarischer-adventskranz/