«

»

Beitrag drucken

Erfolge beim Landeswettbewerb Mathematik

Beim 22. Landeswettbewerb Mathematik Bayern beteiligten sich 1188 Schülerinnen und Schüler von 266 Gymnasien. Bei diesem jahrgangsstufenübergreifenden Wettbewerb des Kultusministeriums können Mathematikbegeisterte aus der Realschule sowie aus dem Gymnasium bis zur zehnten Jahrgangsstufe teilnehmen. Dabei werden in der ersten Runde sechs Aufgaben mit jeweils vier zu erreichenden Punkten gestellt, von denen höchstens vier bearbeitet werden dürfen. Wer in der ersten Runde mindestens Platz 2 erreicht, darf in die zweite Runde vorrücken. Auch dieses Jahr haben sich am Franken-Landschulheim Schloss Gaibach mit der Außenstelle Gerolzhofen einige Schüler mit diesen kniffligen Aufgaben beschäftigt. Fynn und Yitian, beide zehnte Jahrgangsstufe, reichten ihre Lösungen ein und waren dabei erfolgreich. Yitian erreichte dabei sogar einen zweiten Platz. Dafür gab es in diesem Jahr einen Druckbleistift, eine Urkunde und ein Buch für das mathematische Engagement. So bleibt auch bis zum nächsten Wettbewerb genug Beschäftigungsmöglichkeit, denn wer sich auch in der 11. Klasse mit Knobelaufgaben beschäftigen möchte, der kann am Bundeswettbewerb Mathematik teilnehmen und dies als Seminararbeit anerkennen lassen.

Text: Anja Schubert/Bild: Mona Rückel

Außenstellenleiter Joachim Müller (links), Schulleiter Bernhard Seißinger (rechts) und die verantwortliche Mathematiklehrerin Anja Schubert sind stolz auf die Leistungen von Fynn und Yitian.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.flsh.de/erfolge-beim-landeswettbewerb-mathematik/