Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!

↑ Zurück zu Französisch

Seite drucken

Warum ich Französisch als Fremdsprache wählen soll:

„Wenn Du mehrere Sprachen beherrschst, kannst Du uneingeschränkt die kulturelle, wirtschaftliche und soziale Vielfalt eines gemeinsamen Europas genießen. Unzählige Gründe gibt es, vor allem Deutsch und Französisch zu lernen – und es gibt auch viele Wege, das zu tun!“ (www.fplusd.de)

Französisch ist eine internationale Sprache. Gründe für das Erlernen sind:

  • Über 200 Millionen Menschen auf allen fünf Kontinenten sprechen Französisch: 115 Millionen Frankophone und 85 Millionen Französisch Lernende.
  • Sie ist die zweite gelernte Sprache nach Englisch.
  • Französisch ist Muttersprache auf den fünf Kontinenten.
  • Französisch ist zugleich Arbeits- und Amtssprache in der UNO, der Europäischen Union, der UNESCO, der NATO, im Internationalen Olympischen Komitee, im Internationalen Roten Kreuz… sowie in mehreren internationalen Gerichtshöfen.
  • Französisch ist die Sprache der drei Städte, in denen die europäischen Institutionen ihren Sitz haben: Straßburg, Brüssel und Luxemburg.

Hier noch mehr Gründe, weshalb man Französisch lernen sollte:

www.fplusd.de/franzoesisch-lernen/in-der-schule-lernen/   und   http://www.fplusd.org/franzoesischzukunft/

Kommunikation:

Im Unterricht erwerben die Schüler die Kompetenzen, um vielfältige mündliche und schriftliche Kommunikationssituationen sicher und flexibel bewältigen zu können. Sie verfügen damit auch über die Voraussetzungen für den Erwerb des vom französischen Staat verliehenen, weltweit gültigen Zertifikats DELF (Diplôme d’Etudes en langue française), das unsere Schüler auch am FLSH erwerben können.

Mit vielen Menschen:

Französisch ist nach Deutsch die am meisten gesprochene Muttersprache in Europa und neben Englisch die zweite globale Verkehrssprache.

In vielen Ländern:

In über 30 Staaten der Welt wird Französisch von ca. 180 Millionen Menschen als Muttersprache oder Amtssprache gesprochen. Französischkenntnisse ermöglichen den Schülern also die Kommunikation nicht nur mit unseren französischen Nachbarn, sondern mit der gesamten frankophonen Welt, z. B. im französischsprachigen Teil Kanadas, in Nordafrika sowie in zahlreichen Ländern in West- und Zentralafrika.

Lebensart:

Wer Französisch lernt, beschäftigt sich nicht nur mit einer Sprache; im Bereich des interkulturellen Lernens erwirbt er wertvolles Wissen über die französische Kultur und Lebensart.

(Aus)Bildung:

Solide Französischkenntnisse zahlen sich auch in der Ausbildung bzw. im Studium und im Beruf aus. Die Vielfalt der deutsch-französischen Studienangebote und Doppeldiplome in allen Fachbereichen erweitern die beruflichen Perspektiven deutlich. www.dfh-ufa.org

Brücke:

Französisch schlägt also Brücken: in Europa, in die Welt, zu mehr Wissen und neuen Erfahrungen, in Ausbildung und Beruf. www.dfjw.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.flsh.de/franzoesisch/warum-franzoesisch/