Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!

«

»

Beitrag drucken

„Gaibacher Gespräche“ zum Thema „Grundrechte“

Die unter der Federführung von Martin Redweik und Sabine Holst-Steppat (Leiterin der Volkshochschule Volkach) initiierten und organisierten „Gaibacher Gespräche“ fanden dieses Mal – passend zum Thema „Grundrechte“ – im geschichtsträchtigen Konstitutionssaal des Gaibacher Schlosses statt. Im Rahmen einer Autorenlesung stellte Georg M. Oswald sein kürzlich erschienenes Sachbuch „Unsere Grundrechte“ vor.

Welche Grundrechte haben wir? Was bedeuten sie? Wie können wir sie schützen? Ausgehend von diesen Fragen zeigte der Autor in einer interessanten Lesung, dass unsere Grundrechte alles andere als selbstverständlich sind und gerade in Zeiten, in denen Rechtpopulismus wieder salonfähig wird, es wichtiger ist denn je, diese zu schützen. Sein Buch ist jedoch kein juristischer Kommentar, erst recht keine Staatsbürgerkunde und schon gar keine Sonntagsrede, sondern ein Realitätscheck: Was versprechen die Grundrechte? Und was davon halten sie? Welche Grundrechte haben wir, wozu berechtigen sie und wozu nicht?

Dass die Demokratie gerade auch vom Diskurs, vom Widerstreit der Meinungen lebt, zeigte sich in der anschließenden lebhaften Diskussion, an der sich die Besucher der Veranstaltung, unter ihnen auch zahlreiche Oberstufenschüler des FLSH, rege beteiligten. Eine gelungene Abrundung des Abends war die Signierstunde durch Georg M. Oswald an einem Stand der Volkacher „Bücherblume“, organisiert von Sabine Kiesel.

Text: Carina Pabst

Bilder: Thomas Steppat und Sebastian Kaiser

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.flsh.de/gaibacher-gespraeche-zum-thema-grundrechte/