Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!

↑ Zurück zu Versorgung

Seite drucken

Verpflegung außerhalb der Mahlzeiten

Die Schüler können sich vom Taschengeld, das in der Regel vom Erzieher am Montag ausgezahlt wird, in der Schulpause am Vormittag einen kleinen Snack und den Tag über Getränke aus den beiden Automaten kaufen. Wir halten auch Butterbrotpapier vor, damit man sich beim Frühstück im Speisesaal ein Pausebrot selbst richten kSchülerkaffeeann, und wenn ein Schüler eine Flasche mitbringt, kann er sich für den Schultag etwas von den Getränken am Tisch abfüllen.

Gerne kann man sich seinen Lieblingsbrotauf-strich oder ein besonderes Müsli von zu Hause mitbringen und diese im Speisesaal in die dafür vorgesehenen Schränke stellen.

Nach dem Mittag- und Abendessen hat unsere „Kanti“ geöffnet. Dort kann man sich mit Getränken und Süßigkeiten eindecken bzw. auch alle erforderlichen Schulmaterialien besorgen. Diese müssen nicht bar bezahlt, sondern sie können über das Nebenkostenkonto abgerechnet werden.

Es ist in jedem Fall auch gut,  wenn Sie Ihrem Kind einen kleinen Kasten Wasser  in den Schrank stellen.

An zwei Nachmittagen bieten Schüler nach dem Mittagessen im Schülerkaffee im Schlosskeller Kaffee und Kuchen für Schüler und Lehrer an.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.flsh.de/internat/verpflegung/verpflegung-ausserhalb-der-mahlzeiten/