Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!

«

»

Beitrag drucken

Känguru-Wettbewerb am FLSH Schloss Gaibach

Am 21. März fand der 25. Känguru-Mathematikwettbewerb statt. An fast 12 000 deutschen Schulen wurde dieser sogar internationale Wettbewerb durchgeführt. Teilnahmeberechtigt sind Schüler ab der dritten Klasse bis hin zum Abitur.

Der Schwierigkeitsgrad der Aufgaben steigt kontinuierlich von leicht bis anspruchsvoll. Am FLSH Schloss Gaibach nahmen am Gymnasium in den Jahrgangsstufen 5 bis 10 insgesamt 63 Schülerinnen und Schüler teil. Als Dank für die Knobelei erhielt jeder bzw. jede eine Urkunde und einen speziellen Zauberwürfel.

Das Erreichen eines Sonderpreises hängt von bestimmten Punktgrenzen ab. Folgende Schülerinnen und Schüler waren besonders erfolgreich und wurden deshalb im Direktorat geehrt:

Konrad (5. Klasse, 3. Preis), Paul (6. Klasse, 3. Preis), Patrick (6. Klasse, 3. Preis) und Leonie (9. Klasse, 2. Preis). Außerdem durfte sich Patrick über den weitesten „Känguru-Sprung“, d. h. die größte Anzahl von aufeinanderfolgenden richtigen Antworten, freuen. Dafür wurde er noch mit einem Känguru-T-Shirt belohnt.

Text: Benedikt Behringer

Schulleiter Bernhard Seißinger (2. Reihe rechts) freut sich mit dem verantwortlichen Mathematiklehrer Benedikt Behringer (2. Reihe links) über die erfolgreiche Teilnahme von Konrad, Patrick, Leonie und Paul (von links nach rechts).

Foto: Petra Sokol-Pemöller

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.flsh.de/kaenguru-wettbewerb-am-flsh-schloss-gaibach/