«

»

Beitrag drucken

Nation Cup – Gaibacher Junior Coaches begleiten den Neuanfang im DFB

Auf Einladung des DFB wurde das Franken-Landschulheim Schloss Gaibach vom Bayerischen Fußballverband zusammen mit dem Werner-von-Siemens-Gymnasium Regensburg und dem Gymnasium Schrobenhausen ausgewählt und verbrachte mit 25 frischgebackenen Junior Coaches am 7. September einen ausgefüllten Tag in München.

  • 09:15 Uhr Start in Gerolzhofen / 09:30 Uhr Start in Gaibach
  • 14:30 Uhr Begrüßung durch Wolfgang Staab (DFB Teamleiter Schule) und Jürgen Pfau (BFV Vizepräsident) im Sportzentrum Heimstetten
  • 14:40 Uhr Talkrunde und Schüler Pressekonferenz mit Stefan Geib (Leitung Commerzbank München Süd) und Frank Kramer (DFB U18 Nationaltrainer)
  • 15:30 Uhr Training und Workshop
  • 18:00 Uhr Abendessen
  • 20:45 Uhr Nation Cup Deutschland – Frankreich in der Allianz Arena

Nach der Begrüßung und der Talkrunde stand in der Schülerpressekonferenz vor allem Frank Kramer im Fokus, um die Fragen der Schülerinnen und Schüler zu allen Themen rund um den Fußball zu beantworten.

Im herrlichen Sportpark Heimstetten durchliefen die Coaches dann unter Beobachtung der begleitenden Sportlehrkräfte W. Oddoy, S. Neubert und W. Schneider mehrere Stationen mit großem Engagement:

  • Spiel- und Übungsformen bei Frank Kramer und Manuel Schulitz (DFB Projektleiter DFB Junior Coach) … dabei erhielten die Nachwuchstrainer von den Profis wertvolle Tipps zu Trainingsaufbau und -gestaltung!
  • Fußball Freestyle Workshop mit Adrian Fogel und Dominik Kaiser (Eventagentur FogelKaiser) … nach einer beeindruckenden Präsentation erlernten die Fußballerinnen und Fußballer überraschend schnell neue „Tricks und Moves“!
  • Torschuss Geschwindigkeitsmessung … viele Schüsse über 100 km/h!
  • 1 gegen 1 Arena und Fußballtennis … solide Technik setzte sich hier durch!

Nach dem Abendessen, einigen Interviews und Fotos ging es schnurstracks in die Allianz Arena und die Nachwuchstrainer waren aufgefordert, nicht nur oberflächlich zu genießen, sondern das Aufwärmen und vor allem das Spiel fachmännisch zu analysieren.

Wir sahen eine durchwachsene, chancenarme 1. Halbzeit, bei der sich beide Teams aus einer soliden Grundordnung heraus nahezu neutralisierten. Nach schnellen Spielverlagerungen gelang es unserem Team, einige Mal hinter die Abwehrlinien zu kommen, und gelegentlich blitzte auch die Genialität eines Mbappé auf.

In der Nachspielzeit vor dem Pausenpfiff musste unsere Elf anscheinend noch eine brenzlige Situation überstehen. Mir war leider die Sicht versperrt, weil sich eine Reihe von Schülern mit Ihren Gutscheinen auf dem Weg zum Getränke- und Speiseverkauf machten, um einer langen Warteschlange zu entgehen :-).

Die zweite Halbzeit sollte dann deutlich intensiver werden. Frankreich wirkte anfangs noch etwas gefährlicher, aber spätestens mit der Umstellung auf ein 4-3-3 gewann unser Spiel erfrischend an Offensivkraft. Ausgehend von einem sehr ballsicheren Spielaufbau durch Hummels, Boateng und davor Gündogan, Kimmich, Kroos auf einer Linie gelang es immer wieder, vor allem die Außenspieler gut in Szene zu setzen. Doch der glänzend aufgelegte französische Nationaltorhüter Aréola konnte mehrfach den am Ende verdienten Siegtreffer verhindern und wir mussten uns mit einem hoffnungsvollen 0:0 der besseren Art zufrieden geben.

Herzlichen Dank an den DFB für die Einladung, herzlichen Dank an den BFV für die perfekte Auswahl der Schulen und vor allem herzlichen Dank an alle Anwesenden, die zum Gelingen dieses Tages mit dem notwendigen „Feuer“ (O-Ton Frank Kramer) beigetragen haben.

 

 

Text und Fotos: Wolfgang Schneider

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.flsh.de/nation-cup-gaibacher-junior-coaches-begleiten-den-neuanfang-im-dfb/