Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!

«

»

Beitrag drucken

Neues von der Theatergruppe in Gerolzhofen

Obwohl einige Hauptdarsteller an der Ungarnreise teilnahmen, führte die Theatergruppe am Tag der offenen Tür etliche Szenen ihres neuen Stücks „Der Sturm“ von William Shakespeare in einer Neufassung auf. Möglich wurde dies durch die Bereitschaft ihrer Freunde, die fehlenden Schauspieler zu ersetzen und gleich in zwei Rollen aufzutreten. Während also Caliban (Betty) die Herrschaft über die einsame Insel verteidigte, inszenierte Prospero Nr. 2 (Adrian) seine Macht eindrucksvoll mit allerlei Zaubersprüchen und beschwor einen wütenden Sturm herauf. Seine Tochter Miranda Nr. 2 (Vanessa) verliebte sich heftig in den daraufhin gestrandeten Ferdinand (Jana) und die intriganten Neuankömmlinge Antonio (Mirjam), Alonso (Adrian) und Sebastian Nr. 2 (Sebastian) versuchten vergeblich sich auf der Insel zurechtzufinden. Eigentliche Helden der Kurzfassung aber waren Stephano und Trinkulo (Sebastian und Vanessa), die mit ihrem ganz und gar rüpelhaften Verhalten den gesamten Bühnenraum tanzend und singend bespielten. Kein Wunder, beide erreichten die Insel nach dem Schiffbruch sturzbetrunken. Über allem aber wachte der Luftgeist Ariel (Amelie) und versuchte die Gemüter zu beruhigen.

Text: Betina Karches

Fotos: Sigrid Schilling

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.flsh.de/neues-von-der-theatergruppe-in-gerolzhofen/