«

»

Beitrag drucken

ONLINETAGEBUCH Wintersportwoche 7ab Hotel Wolkensteinblick

 

Tägliche Neuigkeiten von der Wintersportwoche

Live aus dem Reisebus – 11:14 Uhr – wir sind nach einer ersten Rast wieder auf der Autobahn – unsere ungefähre Ankunftszeit in Gaibach wird nach aktuellem Stand zwischen 15:15 Uhr und 16:00 Uhr sein …

INFO für morgen Freitag: Abfahrt gegen 08.00…wir melden uns, wenn wir München umfahren haben und eine relativ genaue Ankunftszeit vorhersagen können. Wir werden die Ankunftszeit hier auf der Homepage veröffentlichen und aktualisieren.

Donnerstag, 01.02.2018

Redaktionsgruppe Herr Ruh: Annika, Johanna N., Ann – Kathrin, Johannes, Hannes

Wetter:  Bewölkt, später leichter Schneesturm und Nebel

Schnee: mal schöner griffiger Schnee, mal Eisplatten, mal aufgeschobene Schneehügel….es gab Pistenbedingungen in allen Variationen und Formen

Mittagessen: Suppe mit Beilagen  

Abendessen: Schnitzel, Pommes, Fischstäbchen, Petersilien-Kartoffeln, Salat mit Beilagen, Vanille- und Schokoladenpudding

Motto:  Wir Snowboarder sind immer artig! Mal un-artig, mal eigen-artig, mal gross-artig….aber immer einzig-artig!!!!

Abendprogramm: Spiele- und Karaokeabend

 

Skitag: Den Vormittag verbrachten wir mit  der langen Talabfahrt, weil diese Piste zu dieser Zeit am einfachsten und besten zu befahren ist. Wir verbesserten unser Fahrkönnen durch  zahlreiche Übungen mit dem Seil, die nicht immer ganz leicht nachzufahren waren, vor allem wenn wir steilere Pistenabschnitte vor uns hatten. Die Talabfahrt ist nämlich ein Mix aus blauer und roter Piste mit zwei sehr steilen Abhängen. Wir meisterten aber alles und kamen erst relativ spät im Tal an. So erreichten wir unsere Pausenstation „Wolkenstein“ etwas später als die anderen und machten deshalb dann einfach eine Viertelstunde länger Rast. Eine kraftlose und eine angeschlagene Boarderin ließen wir nach der Pause auf der Hütte zurück und begaben uns wieder auf die Piste…..bei der ersten Sesselliftfahrt wurden wir so vom eiskalten Wind angeblasen, dass wir uns am Ende erst einmal wieder entfrosten mussten. Nach einer weiteren Abfahrt und Sesselliftfahrt jagten wir unsere Boards ein letztes Mal vom Gipfel wieder ins Tal…

 

Mittwoch, 31.01.2018

Redaktionsgruppe Herr Seger: Linus S., Felix H., Felix S., Alina, Noel, Steven

Wetter:  Sonnig und leicht bewölkt

Schnee:  pulvrig

Mittagessen: Suppe mit Beilagen  

Abendessen:  Chicken McNuggets, Wedges, Auflauf, Germknödel mit Vanillesoße

 

Motto:  Auf die Ski und nix wie hie

 

Abendprogramm: Anstrengende, aber doch eine schöne Fackelwanderung mit der ganzen Truppe durch Neukirchen unter der Führung eines Guides vom Touristenbüro.

 

Skitag: Den Morgen des Skitages verbrachten wir auf der Anfängerpiste, aber im Laufe des Tages sind wir auf die blaue Piste gewechselt. Nach einer erholsamen Pause in der Skihütte Wolkenstein ging es weiter. Dann, nach mehreren Stunden des Skifahrens sind wir mit dem Schneemobil hoch zur Gondel gefahren worden. Nach der Gondelfahrt mussten wir einige Minuten auf den Bus warten, der uns zurück zum Hotel fuhr.    

              

Dienstag, 30.01.2018

Redaktionsgruppe Frau Klein: Mona, Hannah, Leticia, Jenny, Viki, Luna, Johanna E., Tanja

Wetter: vormittags sonnig, ein wenig windig, nachmittags gegen Ende nebelig

Schnee: am Berg pulvrig, im Tal etwas klebrig

Mittagessen: Suppe mit Backerbsen und Pfannkuchen,  Brötchen

Abendessen:  Suppe, Salate, Gemüse, Schweinebraten mit Semmelknödel, vegetarischer Auflauf und als Nachspeise Grießpudding

 

Motto: Mit Rückenwind fährt sich`s leichter.

 

Abendprogramm: Gemeinsam mit Frau Kaiser haben wir das Thema Umweltschutz beim Wintersport besprochen. Wir lernten welche Auswirkungen der Wintertourismus auf die Umwelt hat und was auch wir als Wintersportler zum Umweltschutz beitragen können.

Beim Killerspiel gab es schon sehr viele Opfer und aufgrund einer Anklage ist bereits der erste Mörder enttarnt worden. Danach durften wir unseren Abend mit Spielen selbst gestalten und die Zimmerbewertungen bzw. –kontrollen durch die Lehrkräfte fielen etwas besser aus als an den Vortagen.

Skitag: Heute waren zum ersten Mal alle Gruppen auf dem Berg. Wir befuhren zahlreiche blaue Pisten und meisterten die erste Fahrt mit dem Sessellift.

Auch mussten wir eine schwarze Piste überqueren, um unsere Fahrt auf der blauen fortzuführen.

Einige sind sogar eine Slalom-Abfahrt auf Zeit gefahren.

Wir freuen uns schon riesig auf morgen.

Montag, 29.01.2018

Redaktionsgruppe Frau Kaiser: Lisa, Noah, Jule, Ana, Moritz, Felix B., Flavio

Wetter: strahlend blauer Himmel bis auf den Morgennebel

Schnee: teilweise pulvrig, teilweise klebrig

Mittagessen: Suppe mit Beilagen

Abendessen: Spaghetti mit verschiedenen Soßen

 Motto: Hinfallen, aufstehen, „Krone richten“, weiter fahren

Abendprogramm: Karaoke und Erklärung des Mörderspiels, das je nach Spielverlauf mehrere Tage

dauern kann

Nach dem Abendessen trafen wir uns zum Karaoke. Das Singen machte uns riesigen Spaß, da wir die Lieder selber aussuchen und diese auch lautstark mitsingen konnten. Als Sieger ging das Mädchenzimmer 12 hervor, das sich nur ganz knapp vor dem Jungenzimmer 14 behaupten konnte.  Herzlichen Glückwunsch!

 

Skitag:  Viele verschiedene Herausforderungen haben wir heute bei herrlichstem Sonnenschein

gemeistert:

             – immer wieder Gewichtsverlagerung auf den Talski

– Befahren der roten Pisten immer mit dem Blick ins Tal

– Befahren der roten Talabfahrten bis zu den Mittelstationen

– Fotosession

– Abfahren zu einem Sessellift ohne Aufforderung

– Imitation einer Schneelawine (Sturz mit blauen Flecken!)

– Ablehnung einer Genussabfahrt von einem Gruppenmitglied

 

Den Nachmittag durften wir frei gestalten, einige von uns gingen in die Stadt, andere blieben im Hotel.

Wir freuen uns schon auf den nächsten Tag,

und was da alles kommen mag…

 

Sonntag, 28.01.2018

Redaktionsgruppe Frau Mott: Jelka, Alina, Lucy, Finn, Anna, Lina, Joselle, Linus

Wetter: vormittags bewölkt, nachmittags zeigte sich die Sonne

Schnee: anfangs pulvrig, später klebrig

Mittagessen: Suppe mit Beilagen

Abendessen: Rahmschnitzel, Chicken Wings mit Bratkartoffeln, Gemüse und Nudeln

Zum Nachtisch gab es Milchreis

Abendprogramm: Informationen zu alpinen Gefahren und Gruppenspiele

Motto: Fit für den Berg

Skitag: Viele verschiedene Aufgaben, die wir jetzt alle drauf haben:

– Kurven

– Bremsen

– Rückwärts fahren

Und das alles nicht zu lahm!

   

                                                          

SAMSTAG, 27. Januar

Herzliche Grüße aus dem sonnigen Neukirchen,

nach einer ruhigen Nacht und einem gemütlichen Frühstück starteten wir heute in die Ski- und Snowboardkurse. Hochrote Köpfe und erste Schweißausbrüche waren schon bei der ersten Herausforderung fällig – dem schmerzfreien Anziehen der Skischuhe.

Wir hatten heute sechs Kursgruppen am Start:

Gruppe 1 Herr Seger – unser bewährter „Ex“-Fachbetreuer fuhr mit fünf „Profis“ bereits auf den Berg und lies dabei kaum eine Piste aus …

Gruppe 2 Frau Kaiser – war mit neun weiteren „Fahrern“ am Berg und sammelte auch viele Pistenkilometer …

Beide Gruppen verbrachten die Mittagspause in der Schihütte Wolkenstein und kamen müde, aber zufrieden gegen 16:30 Uhr zurück ins „Teamhotel“.

Gruppe 3/4 Frau Mott und Frau Klein – begannen am Anfängerlift im Tal bereits mit Carvingski. Am Ende des Tages bewältigten die Gruppen den gesteckten Slalom teilweise bereits bravourös …

Gruppe 5 Schneider – die Gruppe hat sich entschieden, das Skilaufen auf Blades zu beginnen. So bewegten wir uns Schritt für Schritt erst in der Ebene und dann auf leichtem Gefälle. Die Herausforderung des Anfängerliftes wurde komplett sturzfrei herausragend bewältigt und ermöglichte einem Teil der Gruppe bereits das flüssige Aneinanderreihen der erlernten Bögen.

Heute Abend steht die Information über alpine Gefahren und das Kennenlernen der Spielekiste auf dem Programm.

Bis morgen – dann werden wir auch Bilder liefern – das kam heute etwas zu kurz …

 

FREITAG, 26. Januar

Hallo nach Gaibach,

nach stressfreier Fahrt ohne jeglichen Stau sind wir gegen 14:00 Uhr in Neukirchen angekommen. Somit hatten wir ausreichend Zeit, den Bus in aller Ruhe zu entladen und die Skiausrüstung in unserem Skikeller ordentlich einzusortieren. Gegen 17:45 ging es dann zum ersten Abendessen im Wolkensteinblick und unsere Schüler und Schülerinnen konnten sich neben Pommes und Salaten am Buffet ihre Burger selbst zusammenstellen. Danach gab es einige wichtige Dinge für den ersten Skitag zu klären, sowie die wichtigen Regeln in und ums Haus zu besprechen. Seit 22:15 Uhr herrscht nun Bettruhe. Um einen absolut verbesserungswürdigen Zustand der einzelnen Zimmer werden wir uns dann morgen kümmern…..;-). Jetzt wird erstmal geschlafen und Kraft für den morgigen Ski- und Snowboardtag gesammelt. Es verspricht eine sehr sonnige Woche bei besten Schneebedingungen zu werden.

Gute Nacht und bis morgen

Das FLSH Schneesportteam

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.flsh.de/onlinetagebuch-wintersportwoche-7ab-hotel-wolkensteinblick/