«

»

Beitrag drucken

P-Seminar Fahrradexkursion Taubertal

Donnerstag, den 12. Juli

Der letzte Tag startete mit einem ausgiebigen Frühstücksbuffet im Babelfish Hostel in Würzburg. Anschließend fuhren wir zum Alten Kranen, wo wir an Bord eines Ausflugsschiffes nach Veitshöchheim gingen. Dort angekommen erkundeten wir die Parkanlage, nach einer Mittagspause im Biergarten traten wir die Heimreise an. Diese war dann doch noch einmal etwas anstrengend, da einige Höhenmeter zu überwinden waren. Gegen 15 Uhr fand unsere schöne Tour dann in Volkach nach 240km ihr Ende. Wir konnten auf ihr viele neue Erfahrung sammeln!

Mittwoch, den 11. Juli

Obwohl die heutige Tagestour nach Würzburg nur ca. 40 km umfasste, empfanden wir sie nicht weniger anstrengend als die vorangegangenen. Häufige Wetterumschwünge von Regen zu Sonnenschein zwangen uns zu zahlreichen „Umzugstopps“, und trotzdem hatten wir oft das Gefühl zu warm oder zu kalt angezogen zu sein. Auch das Fahren in der Großstadt Würzburg forderte unsere volle Konzentration und wir mussten sehr diszipliniert und vorsichtig auf den teils engen Radwegen mit vielen anderen Verkehrsteilnehmern um uns agieren. Um 14:30 kamen wir im Hostel Babelfish direkt gegenüber des Hauptbahnhofs an und spürten sofort den internationalen Flair: hier sind Menschen aus aller Herren Länder zu Gast. Zum Abendessen teilten wir uns je nach Gusto in mehrere Gruppen auf, und auch das Abendprogramm bestand aus zwei Angeboten: entweder in der Hostellobby den Sieg der Kroaten über die Engländer miterleben oder über das Kiliani-Volksfest bummeln.

Dienstag, den 10. Juli

Nach einem grandiosen Frühstücksbüffet starteten wir gegen 9:00 Uhr in Rothenburg – und wurden erstmals nass. Hier zeigte sich, wer gut für den Regen ausgestattet war. Zum Glück ließ der Regen nach etwa einer halben Stunde nach und wir konnten im Trockenen weiterfahren. Die anschließende Tagesetappe von ca. 70 km bewältigten wir erneut problemlos, auch wenn einige Teilnehmer ihren harten Mountainbikesattel gerne gegen eine Gelversion ausgetauscht hätten. Um 15:00  Uhr kamen wir in Distelhausen an, wo wir in der gleichnamigen Brauerei eine Brauereiführung mit anschließender Brotzeit und Bierprobe gebucht hatten. Unsere Unterkunft lag im benachbarten Dittigheim, wo wir bei Annas Großeltern zum Grillen und Fußballschauen eingeladen waren. Morgen können wir ausschlafen, da die Etappe nach Würzburg mit 40 km deutlich kürzer ist.

Montag, den 9. Juli

Heute früh zu Schulbeginn starteten wir unsere erste und gleichzeitig längste Etappe von Gaibach nach Rothenburg. Leider mussten zwei Teilnehmer krankheitsbedingt zuhause bleiben, und so machten sich die Lehrkräfte Claudia Pfleger und Martin Reisinger mit nur 8 Seminarteilnehmern auf den Weg. Bei Kitzingen wurden noch einige Reifen aufgepumpt und dann stand dem Radelspaß nichts mehr im Wege. Bei nicht zu heißen Temperaturen und leicht bewölktem Himmel bewältigten alle die ca. 80 km problemlos, so dass wir gegen 16:00 Uhr in unserer Pension ankamen. Nach einer kurzen Erhol- und Duschpause starteten wir durch zum Abendprogramm.

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.flsh.de/p-seminar-fahrradexkursion-taubertal/