«

»

Beitrag drucken

P-Seminar Französisch spendet an Kinderpalliativ-Team Würzburg

Kurz vor der bald anstehenden Ausgabe der Abiturzeugnisse gibt es noch eine erfreuliche Nachricht vom P-Seminar Französisch der Q12.

Die fleißigen ErstellerInnen des französischen Kochbuchs konnten wie geplant den Erlös ihres Werkes spenden. In der Zeit von März bis Juni war es leider nicht möglich, die Spende persönlich zu überbringen, aber Anfang Juli war es soweit und wenigstens eine Person durfte zum Kinderpalliativteam nach Würzburg fahren, um dort die Spende von 323 Euro mit einem symbolischen Scheck zu überreichen.

Das Kinderpalliativteam der Würzburger Malteser kümmert sich in ganz Unterfranken um Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die an einer lebensverkürzenden, nicht heilbaren Erkrankung leiden. Dabei unterstützt es nicht nur die Patienten selbst, sondern auch deren Familien medizinisch und psychologisch. Es ermöglicht es den erkrankten Kindern, möglichst viel Zeit zu Hause in der vertrauten Umgebung zu verbringen. Durch die Therapie und Behandlung von belastenden Symptomen wird eine höchstmögliche Lebensqualität erreicht und somit ein Krankenhausaufenthalt vermieden. Oft können Kinder so auch wieder eine Schule besuchen, was für sie sehr wichtig ist, weil sie nur dort all ihre Freunde sehen und wieder am normalen Alltag teilhaben.

Anders als bei der Palliativmedizin für Erwachsene haben einige der Kindern noch längere Zeit zu leben, oft noch Monate oder sogar Jahre. Das Team der Malteser begleitet diese Kinder mit ihren Familien bis zu einem würdigen Tod in häuslicher Umgebung und ist auch nach dem Tod der Kinder für die Familien da. Dabei sind sie rund um die Uhr erreich- und abrufbar und geben Hilfe in Krisensituationen.

Diese letzte Zeit der Kinder heißt es, so optimal zu gestalten wie möglich. Es gibt beispielsweise einen Malteser Sternstunden-Bus, mit dem sich die Kinder letzte Wünsche erfüllen lassen können. Und hier kommt auch unsere Spende den Kindern zu gute. Das Geld wird bei den Maltesern zum Beispiel dafür verwendet, für die Kinder eine Musik- oder Klangtherapie zu zahlen oder auch, um bestimmte Öle, die nicht von der Krankenkasse übernommen werden, zu kaufen. Vielleicht wird von unserer Spende auch ein Hundebesuch gezahlt, der den Familien Freude und Kraft schenkt.  🙂

 

 

 

Text und Bilder: Stefanie Lange

 

 

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.flsh.de/p-seminar-franzoesisch-spendet-an-kinderpalliativ-team-wuerzburg/