«

»

Beitrag drucken

PET – Preliminary English Test

von links: Anika Menz (9Ra), Paul Weber (9Rb) und Lilly Baumgartner (9Ra) mit ihren PET-Zertifikaten; rechts die verantwortliche Englischlehrerin Stefanie Fischer

Wie jedes Jahr hatten die 9. Klassen der Realschule wieder die Möglichkeit, ihre Englischkenntnisse mit dem PET-Test der Cambridge Universität überprüfen zu lassen. Dieses Jahr fand der Test für die Region in Würzburg an der St. Ursula Schule statt.

Geprüft wurden die Fähigkeiten im Reading, Writing, Listening und Speaking.

Anhand der erreichten Punktzahl im Test bekommt man (sofern man besteht) ein Zertifikat über das erreichte Niveau. Dabei wird der Europäische Referenzrahmen für Sprachen bescheinigt.  Es können die Niveaustufen A2-B2 erreicht werden, wobei B1 das Niveau ist, auf dem sich ein Realschüler der 9. Klasse befindet.

Dieses Zertifikat kann später Bewerbungen beigelegt werden und durchaus sehr nützlich sein.

In diesem Jahr haben einige Schüler des FLSH das Zertifikat erhalten und zwei von ihnen das Niveau B2 erreicht, das beste Ergebnis, das man in diesem Test erzielen kann. Es handelt sich im Lilly Baumgartner (9Ra) und Paul Weber (9Rb). Das zweitbeste Ergebnis, den B1 Pass with Merit, erreichte Anika Menz (9Ra).

Lilly Baumgartner

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.flsh.de/pet-preliminary-english-test/