«

»

Beitrag drucken

Studienfahrt der Q11 nach Kopenhagen

 

Für die Hälfte der Q11 des Gymnasiums Gaibach ging es am Sonntag Abend um 21:00 Uhr pünktlich von Gaibach gen Kopenhagen. Was wir hier erleben, kann man auf unserem täglich aktualisierten Blog miterleben.

 

 

Sonntag / Montag

 

Schon morgens um 05.20 Uhr konnten wir mit der Fähre zum dänischen Festland von Puttgarden aus übersetzen. Uns begleitete ein traumhafter Sonnenaufgang.

 

 

Um 09.30 Uhr sind wir wohlbehalten im Hostel in Nørrebro angekommen und haben auch unser letztes Mitglied Felix begrüßen können.

 

 

 

Nach einem kleinen 4,5km-Spaziergang in die Stadt und einer Pause im Park nahe des Rosenborg Slot schauten wir uns die verschiedenen Ausstellungen im Dänischen Nationalmuseum an. Dort spielte besonders das Thema Asien eine zentrale Rolle, aber natürlich auch Grönland und die dänische Kultur und Geschichte an sich waren mit zahlreichen Exponaten vertreten.

 

 

 

Nach dem Zimmerbezug gegen 16:00 Uhr und einer ersten Erkundung unseres Stadtteils Nørrebro ließen wir den Abend bei Tischkicker und in der Freizeitanlage neben unserem Hostel bei einem tollen Sonnenuntergang ausklingen.

 

 

 

_______________________________________

 

 

 

Dienstag

 

Heute Vormittag machten wir mit zwei ortskundigen Däninnen eine 2-stündige Stadtführung zu Fuß durch Kopenhagen. Es ging vorbei am Christianspalast, dem Rathaus, Nyhavn, der Börse und einigen anderen Sehenswürdigkeiten. Dabei lernten wir, dass die dänischen Könige abwechselnd entweder Christian oder Frederik heißen, was es sicherlich einfacher macht, sich ihre Namen zu merken. Der momentane Kronprinz heißt also Frederik und seine Mutter Margarete ist momentan die regierende Königin von Dänemark. Eine besonders schöne Eigenschaft der Dänen ist auch, dass sie sich gegenseitig nur duzen. So wird auch der erste Minister von Dänemark, was unserer Bundeskanzlerin entspricht, vom Volk geduzt.

 

 

 

Am Mittag haben wir den historischen Altstadtkern von Koge besichtigt und dort zu Mittag gegessen. Für viele gab es natürlich  traditionell dänische Hotdogs 😉

 

 

 

Sportlich ging es danach am Strand mit Wikinger-Schach, Speedminton und Football weiter. Ein paar der Schüler trauten sich sogar ins 20° warme flache Wasser.

 

 

 

Heute am Abend gab es nach dem Abendessen einen gemeinsamen Spieleabend mit dem Werwolfspiel, Black Stories und andern.

 

 

_________________________________________

 

 

 

Mittwoch

 

Heute befanden wir uns auf den Spuren der Wikinger in Roskilde, wo wir das Wikingerschiff-Museum besuchten. Die Ausstellung war sehr interaktiv und so konnten sich die Schüler so richtig am Hammerwerfen, Schiffebauen und am Verkleidungsstand auslassen. Auch die kleine Stadt Roskilde selbst wurde nebst ein paar Smørrebrød als Mittagessen natürlich ausgiebig erkundet.

 

 

Am Nachmittag machten wir eine Fjordwanderung auf dem Stone Age Pfad im Fjord von Roskilde. Es ging auf jeden Fall ‚immer der Nase nach‘ 😉

 

 

 

Abendessen gab es heute für alle im Hardrock Café direkt neben dem Rathaus in Premiumlage. Die meisten hatten klassischen Burger, aber auch für die zahlreichen Veganer und Vegetarier konnte etwas gefunden werden, hurrah 😉

 

 

 

 

________________________________________

 

 

 

Donnerstag

 

 

Heute haben wir bei einem Escape Game unsere grauen Zellen langsam wieder in Gang gebracht. Fast alle Teams haben es dabei auch geschafft aus den verschiedenen Räumen zu entkommen. Ein Team, die FLSH Riddlers, ist dabei mit über 20 Minuten Restzeit sogar in die TopTen der der Breakout Escape Rooms eingezogen.

 

 

 

Nach schon heiß ersehnter Zeit für eine Shoppingtour in der Stadt die jeder individuell verbringen konnte, machten wir am frühen Abend eine Führung durch den Freistaat Christiana, eine geduldete autonome Kommune mitten in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen. Geführt wurden wir von einem Gründungsmitglied Christianas, das seit der Gründung des Freistaats 1971 dort in einem selbst renovierten Haus lebt. Christiana ist durch ein Konsensprinzip (mindestens 90% Mehrheit) geregelt und solange diese Mehrheit nicht besteht, diskutieren die etwa 500 Mitglieder im Plenum im Gemeinschaftshaus. Dies kann auch mal mehrere Tage dauern. Christiana hat aber auch eigene Cafés, ein Museum, ein Krankenhaus und Schulen.

 

 

 

 

 

 

_________________________________________

 

 

 

Freitag

 

Heute fuhren wir zum Schloss Kronborg (auf dänisch slot) bei Helsingør ganz im Norden Dänemarks. Kronborg liegt auf einer Landzunge am äußersten nordöstlichen Ende der Insel Seeland. Vielen ist das Schloss sicherlich auch aus Shakespeares Hamlet bekannt, es wird daher auch Hamlet-Schloss genannt.

Im Schloss selbst kann man den riesigen Ballsaal von Frederick II finden, in dem der König um 1585 seine berühmten Bankette veranstaltete. Vom Kanonenturm hatte man einen perfekten Blick auf das nur vier Kilometer entfernte Schweden und den Œresund Fjord. Ein Highlight waren besonders auch die Live Acting Shows in verschiedenen Räumlichkeiten des Schlosses. Hier spielten verschiedene Schauspieler Szenen aus Shakespeares Hamlet live nach. Wir beendeten unseren Besuch mit einer Runde Bogenschießen im äußeren Schlossring.

 

 

 

Auf dem Rückweg machten wir einen Stop am Strand Bellevue nahe des Freizeitparks Bakken. Es handelt sich hierbei übrigens um den ältestens Vergnügungspark der Welt. Er wurde noch vor dem Tivoli in Kopenhagen eröffnet.

 

 

 

Am Nachmittag haben wir an der kleinen Meerjungfrau (den lille Havfrue), bekannt aus dem Märchen von Hans Christian Andersen, vorbeigeschaut und danach die Stadt von Nyhavn aus bei einer sonnigen Hafen-/Kanalrundfahrt auf uns wirken lassen.

 

 

 

Heute Abend ist auch schon unser Abschiedsabend, morgen früh um acht werden wir wieder gen Gaibach anreisen, wo wir gegen 21 Uhr abends ankommen werden.

 

___________________________________________

 

 

 

Samstag

 

Um 21 Uhr sind am Samstag Abend alle Schüler und Schülerinnen wieder in Gaibach angekommen und wurden von ihren Eltern abgeholt.

 

 

 

____________________________________________

 

 

 

 

Text: Stefanie Lange
Bilder: Tobias Schasching & Stefanie Lange

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.flsh.de/q11-studienfahrt-nach-kopenhagen/