«

»

Beitrag drucken

„Ruh“ige, „Mott“en, Kuh 12 und Bob der Blockmeister? Volleyballturnier 2020

Pfiffe, das Quietschen der Schuhe auf dem Hallenboden, gelegentliches Klatschen und Jubelschreie, das waren die Geräusche, die man am Donnerstag, den 20.02.2020, in der Schulturnhalle in Gerolzhofen beim Volleyballturnier hörte.

Nach der Eröffnung um 08:45 Uhr ging es auch schon los mit der Vorrunde. Hier spielten in 30 Spielen die zwölf Mannschaften aus Gaibach und Gerolzhofen in zwei Gruppen (Jungen und Mädchen) von jeweils sechs Mannschaften gegeneinander. Nach einigen spannenden Spielen konnten sich die Schüler während einer 20-minütigen Pause mit Wienern, belegten Brötchen und Getränken versorgen.

Daraufhin folgte um 11:00 Uhr die Endrunde. In dieser haben sich dann bei den Mädchen das Team „Blockbuster“ und bei den Jungs das Team „12er Bizeps“ durchgesetzt.

Den krönenden Abschluss bildeten dann das Match der Lehrer gegen Schüler und die Siegerehrung. Neben der Ehrung der beiden besten Mannschaften aus den Gruppen wurden auch das Team mit dem kreativsten Outfit (Die Ruh´igen) und die beste Spielerin (Samira, Q11) bzw. der beste Spieler (Lukas, 10. Klasse) geehrt.

Wie jedes Jahr war das Volleyballturnier ein gelungenes Sportereignis, bei dem die Gemeinschaft der Schüler untereinander gestärkt wurde.

 

Anmerkung: Auch wir Lehrer hatten sehr viel Freude an dem Turnier. Die Spiele verliefen alle nicht nur fair, sondern konnten genau nach Spielplan eingehalten werden. Ohne ambitionierte, engagierte und organisierte Spieler wäre das nicht möglich gewesen. Unser Dank gilt natürlich nicht nur den Turnierteilnehmern, sondern auch den 10. Klassen in Gerolzhofen, die die Organisation zu großen Teilen mitgetragen haben.

Text: Adrian (10. Klasse) und Elena Marold
Fotos: Matthias Aulbach

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.flsh.de/ruhige-motten-kuh-12-und-bob-der-blockmeister-volleyballturnier-2020/