Seite drucken

Schulpsychologin

Aktuelles zu COVID-19

+++ Aufgrund der geltenden Infektionsschutzmaßnahmen sind aktuell leider keine persönlichen Beratungsgespräche möglich. Für ein Gespräch über Telefon oder auch Videotelefonie stehe ich natürlich auch in Corona-Zeiten zur Verfügung. Bitte kontaktieren Sie mich dafür per Mail (schulpsychologe@flsh.de) oder rufen Sie im Sekretariat an (09381/ 8062-0) – sie werden dann weitergeleitet. Der Anschluss der Schulpsychologie ist momentan nicht besetzt! +++

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,
die aktuelle Situation kann für uns alle neben der alltäglichen, ganz praktischen Herausforderung auch eine psychische Belastung darstellen. Damit Sie und ihr gut durch die „Corona-Krise“ kommen/ kommt, hier ein paar Informationen und Hilfen:

Auch die „Unterrichts-Situation“ zu Hause stellt momentan eine besondere Herausforderung dar. Hierfür möchte ich euch und Ihnen, liebe SchülerInnen und Eltern, folgende pädagogische und lernpsychologische Tipps geben, die den Alltag erleichtern können:

Mit den besten Wünschen für diese außergewöhnliche Zeit!
Ihre/ Eure Schulpsychologin
Anja Brunner


Seit dem zweiten Halbjahr des Schuljahres 2017/18 bin ich als Schulpsychologin für das FLSH Schloss Gaibach, das heißt für die Realschule, die Gymnasien Gaibach und Gerolzhofen sowie das Internat, zuständig.

Als Schulpsychologin ist es mir wichtig, dass es den Mitgliedern unserer Schulfamilie gut geht. Deswegen nehme ich mir Zeit für Beratungsgespräche, wenn einmal „der Schuh drückt“. Gemeinsam können wir in Beratungsgesprächen nach einer individuell passenden Lösung für Ihr Anliegen oder das Ihres Kindes suchen.

Mit folgenden Themen kommen Eltern, Lehrkräfte und Schüler/innen häufig zu mir:

  • Probleme im Lern– und Leistungsbereich
    z.B. ineffektives Lernen und Arbeiten, Konzentrationsschwierigkeiten, Hausaufgabenprobleme, Lese-Rechtschreib-Störung
  • schulbezogene Ängste
    z.B. Angst vor Schulaufgaben und Prüfungen; Schulangst; Angst, vor der Klasse zu sprechen
  • schulbezogene Verhaltensauffälligkeiten
    z.B. Außenseiterprobleme, Unterrichtsstörungen
  • besondere Fälle der Schullaufbahn
    z.B. Feststellen von Begabungsschwerpunkten
  • Krisensituationen und kritische Lebensereignisse

Selbstverständlich ist jegliche Art der Beratung für alle Ratsuchenden freiwillig, kostenfrei und vertraulich.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Beratungstermine nur nach Vereinbarung stattfinden können.

Kontaktmöglichkeiten im Schuljahr 2019/20:

Per Mail: schulpsychologe@flsh.de

Per Telefon: Über das Sekretariat: 09381/ 8062-0 (Sie werden dann weitergeleitet.)

Der Telefonanschluss der Schulpsychologie ist momentan nicht besetzt!
Telefonsprechstunde und Pausensprechstunde müssen bis auf Weiteres wegen der andauernden Infektionsschutzmaßnahmen entfallen.

Alles Gute für dieses Schuljahr wünscht

Ihre Schulpsychologin

Anja Brunner

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.flsh.de/schulpsychologin/