Seite drucken

Spanisch

Die Fachschaft Spanisch

DSC_0108 - Arbeitskopie 2

Verena Philipp, Melanie Machon, Michael Hessenauer, Sigrid Schilling

Welche Gründe sprechen dafür Spanisch zu lernen?

Auf diese Frage lassen sich zahlreiche Antworten finden.

So z. B. Folgende:

  • Spanisch ist nach Mandarin-Chinesisch und Englisch die am drittmeisten gesprochene Sprache auf der Welt.
  • Gab es Ende des 19. Jahrhunderts ca. 60 Millionen Spanisch sprechende Menschen, sind es heute fast 500 Millionen.
  • Spanisch ist die Muttersprache für ca. 388 Millionen Menschen in 21 Ländern (Mexiko: 102 Millionen, USA: 45 Millionen, Spanien: 44 Millionen, Kolumbien: 44 Millionen, Argentinien: 39 Millionen, Venezuela: 28 Millionen, Peru: 28 Millionen etc.).
  • Spanisch ist in der internationalen Kommunikation die am zweitmeisten gesprochene Sprache und ist offizielle Amtssprache der EU sowie der UN und seinen Organisationen.
  • Moderne Fremdsprachen wie Spanisch sind für Berufseinsteiger heutzutage fast unverzichtbar, da im Zuge der Globalisierung Unternehmen mehr und mehr auf internationalen Märkten handeln.
  • Die hispanische Kultur hat einen weltweiten Einfluss auf Architektur, Kunst und Literatur.
  • Wer kennt nicht Cervantes „Don Quijote de la Mancha“, das am zweitmeisten übersetzte Buch nach der Bibel? Wer weiß nicht, dass das teuerste Gemälde der Welt ein „Picasso“ ist?
  • Spanisch sprechende Autoren wie Gabriel Garcia Marquez und Isabel Allende veröffentlichen kontinuierlich weltweite Bestseller und gewinnen internationale Literaturpreise.

Spanisch als spät beginnende Fremdsprache am FLSH

Spanisch wird am FLSH Schloss Gaibach als spät beginnende Fremdsprache ab der 10. Klasse unterrichtet. Die Schüler der Profilklasse 10p, die Spanisch wählen, haben im ersten Lernjahr sechs Spanischstunden wöchentlich.

Zudem besteht für alle Spanischlernenden die Möglichkeit, in Spanisch mündliches Abitur zu machen.

Da Spanisch eine moderne Fremdsprache ist, steht die mündliche Kommunikationsfähigkeit im Fokus. In allen Klassen und Kursen wird der Kompetenzorientierung Rechnung getragen. Diese wird u. a. durch moderne Medien und Zusatzmaterialien zu den Lehrbüchern sowie mit Hörverstehensbeispielen erreicht.

Mündliche Schulaufgaben (als Ersatz für eine schriftliche Schulaufgabe) führen wir in der Jahrgangsstufe 10 und in der Q 11 durch.

Im Unterricht erwerben die Schüler Kompetenzen, um vielfältige mündliche und schriftliche Kommunikationssituationen sicher und flexibel bewältigen zu können. Sie verfügen damit weltweit in vielen Situationen, in denen Spanischkenntnisse nachzuweisen sind, über grundlegende Kompetenzen.

Melanie Machon

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.flsh.de/spanisch/