Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!

«

»

Beitrag drucken

Tutorenseminar auf der Burg Wernfels


Dienstag, 01.10.2019

Als wir nach einer zweistündigen Busfahrt an der Burg angekommen waren, wurden bei vielen von uns schöne und lustige Erinnerungen an den Schullandheimaufenthalt in der 5. Klasse geweckt.

Wir stellten u.a. fest, dass der Berg wohl doch nicht so steil und lange war, wie wir es im Gedächtnis hatten. Unsere Zimmer waren schnell bezogen und die Zeit bis zum Mittagessen verbrachten wir hungrigen Schüler mit Kennenlernspielen z.B. Perfect Match.
Gestärkt vom guten Essen stürzten wir uns in die Theorie: Ziele und Aufgaben der Tutoriums, Mobbing sowie Aufsichtspflicht.

Dabei wurde uns erst richtig klar, wie viel Verantwortung wir als Tutoren nun tragen. Der Tag bis zum Abendessen verging sehr schnell und danach gingen wir über zum praxisnahen Teil. Wir erarbeiteten Spielekonzepte für die Fremdsprachennachmittage, an denen wir mit den Fünftklässlern spielerisch Englisch – und Lateininhalte wiederholen wollen. Außerdem stellten wir erste Überlegungen zu einer Halloweenparty an.
Die Lehrerinnen wünschten sich bei der Zimmerkontrolle Ordnung und Kreativität, die sie in einem kleinen Kontest prämieren wollten.
Nach der Abendkontrolle fielen wir erschöpft in unsere Betten.

Mittwoch, 02.10.2019

Am nächsten Morgen freuten wir uns über das leckere und vielfältige Frühstück, waren aber traurig, dass wir unsere tollen Zimmer schon wieder verlassen mussten. Den restliche Zeit verbrachten wir mit dem letzten Thema: Öffentlichkeitsarbeit und Mobbing – Fallbeispiele. Schließlich verabschiedeten wir uns alle gut gelaunt von der Burg und machten uns dann  auf den Heimweg.


Unser Fazit:
Das Tutorenseminar war für uns sinnvoll, denn die Inhalte waren wichtig und allgemein hilfreich. Zudem konnten wir uns mit den Tutoren des anderen Schulstandortes austauschen. Die Gemeinschaft untereinander wurde durch die Fahrt gestärkt, neue Ideen gesammelt, die im Anschluss mit den begleitenden Tutorenbetreuerinnen Martina Harrer, Sandra Weller und Elena Marold besprochen werden konnten.


Verfasser: Elena, Alina (9. Klasse) und Elena Marold
Fotograf: Jan (9. Klasse)

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.flsh.de/tutorenseminar-auf-der-burg-wernfels-2/