«

»

Beitrag drucken

UDI-Tag am 06.März in der Universität Würzburg

Bereits zum 14. Mal lud das Unterfränkische Dialektzentrum Würzburg die 8.Klassen an Gymnasien und Realschulen zu einem Schülertag ein.

Das diesjährige Motto lautete „Dialekt und Humor“. Unser Deutschlehrer, Herr König, dachte sich sofort, dass dieses Thema wie für uns gemacht sei, und schlug uns vor, gemeinsam an diesem Projekt teilzunehmen.

So wurde in einigen Deutschstunden eine Analyse eines Witzes vorbereitet, der auf Sächsisch verfasst war. Außerdem erarbeiteten Gruppen kleine Sketche, in denen es um Missverständnisse aufgrund der unterschiedlichen Dialekte ging. Unsere Schule vertraten mit ihrem Sketch „Im Flugzeug“ schließlich Paulina, Elena, Corinna und Anna. Hierbei wurden nicht nur die sprachlichen Hindernisse der Verständigung („Semmel? Des hässt Brödle!“), sondern auch die Unterschiede hinsichtlich der Mentalität („Man muss Gott für alles danken, auch für einen Unterfranken!“) und kulinarischer Spezialitäten (Frängische Broatwörscht versus Weißwurscht) aus Unterfranken und Oberbayern thematisiert.

Leider konnte sich der Beitrag in den Augen der Jury nicht gegen die anderen Klassen durchsetzen. Trotzdem war der Deutschlehrer der Klasse sehr stolz und die Schülerinnen und Schüler hatten viel Spaß dabei, in die Tiefen des Fränkischen einzutauchen. Oder wissen Sie aus dem Stand, was „Kümmelesbrüh“ ist?

Die Moral von der Geschicht‘ bleibt: „Humor ist, wenn man trotzdem lacht!“

Text: Paulina und Anna (8c)
Foto: Marco König

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.flsh.de/udi-tag-am-06-maerz-in-der-universitaet-wuerzburg/