«

»

Beitrag drucken

Unterstützung im Kampf gegen den Krebs

Wie jedes Jahr haben sich wieder viele Lehrer, Schüler und Gäste am Tag der offenen Tür des Gymnasiums Gerolzhofen am Spendenlauf beteiligt. Pro Runde, die einmal um das Schulgebäude verlief, brachte jeder Läufer einen kleinen Teil des Betrags ein. Dieses Jahr ging die erlaufenen 500 Euro an die Station Regenbogen in Würzburg.

Am Freitag, dem 22.Juli, wurde der Spendenscheck von den drei Schülersprecherinnen Annika, Kristin und Laura, als Vertretung für die SMV, an Frau Angelika Müller, eine Vertreterin dieser Elterninitiative, überreicht.

Zu dieser Gelegenheit erhielt die zehnte Jahrgangsstufe einen interessanten und rührenden Vortrag über die Aktionen der Station Regenbogen und sie erfuhr, wie eine Spende dabei hilft, eine vom Krebs heimgesuchte Familie zu unterstützen.

Mit viel Liebe zum Detail und Kreativität versuchen die Mitglieder, ein positives Umfeld für krebskranke Kinder im Krankenhaus Würzburg zu schaffen. Durch einen kurzen Film bekamen die Schülerinnen und Schüler einen genaueren Einblick in das Leben in der Klinik und sahen darin auch, wie mithilfe von Spenden zum Beispiel Feste veranstaltet oder ein Spielzimmer eingerichtet werden können.

Vielen Dank für eure Teinahme am diesjährigen Spendenlauf!

Text und Bilder: Marina, 10. Klasse

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.flsh.de/unterstuetzung-im-kampf-gegen-den-krebs/