«

»

Beitrag drucken

Vortrag „WhatsApp und Co. – (straf-)rechtliche Bedingungen für Schule und Elternhaus“ am Mittwoch, 13. März, um 19:00 Uhr in Gaibach (Raum N301)

Messenger-Dienste wie WhatsApp sind bei Schülerinnen und Schülern beliebt, jedoch ist in ihren AGBs in der Regeln ein Mindestalter von 16 Jahren vorgeschrieben. Daher tragen Eltern, die ihren jüngeren Kindern die Nutzung eines solchen Dienstes gestatten, eine besondere Verantwortung.

Über die damit verbundenen Herausforderungen und über mögliche rechtliche Konsequenzen informiert eine Mitarbeiterin der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle in Würzburg.

Petra Sokol-Pemöller

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.flsh.de/vortrag-whatsapp-und-co-straf-rechtliche-bedingungen-fuer-schule-und-elternhaus-am-mittwoch-13-maerz-um-1900-uhr-in-gaibach-raum-n301/