«

»

Beitrag drucken

Countdown statt Lockdown oder covid-19 vs FLSH-20

Nach den Pfingtsferien ist es soweit. Dann können wieder alle Internatsschüler anreisen und das Tagesheim steht wieder für alle Klassen offen. Je nachdem, in welchen Unterrichtsblock man von der Schule eingeteilt wurde, hat man in aller Regel im wöchentlichen Wechsel Unterricht.

Mit viel Einfallsreichtum und Geduld haben Lehrer und Erzieher die Zeit nach Pfingsten organisiert und geplant. Was in einem Internat alles trotz Corona möglich ist, solltet ihr euch hier anschauen. Für die Kinder, die nicht in der Präsenzgruppe sind, findet nach wie vor eine digitale Beschulung zu Hause oder im Internat statt. Wir tun in enger Zusammenarbeit mit unserem Träger, dem Gesundheitsamt Kitzingen und der Regierung von Unterfranken, alles, um alle Mitglieder der Schulfamilie so gut es geht vor dem Corona-Virus zu schützen und den bestmöglichen Unterricht für unsere Schüler zu bieten. Wer von zu Hause aus anreist, muss jedes Mal eine von den Eltern unterzeichnete Gesundheitsbestätigung vorlegen. Schüler, die aus dem Ausland anreisen, müssen nach wie vor eine 14-tägige Quarantäne in Deutschland außerhalb des Internats nachweisen. Für alle, die wissen wollen, wie sich ihr Tag in der Coronazeit gestaltet, haben wir einen „Corona-Wochenplan“ erstellt.

Die Klassengruppen, die Zimmerbelegungen, die Studierzeiten und die Speisesaalsitzordnung sind so konzipiert, dass zu jedem Zeitpunkt die Abstandsregelungen eingehalten werden.

Die Schülerinnen und Schüler müssen daran denken, im Schulhaus und beim Anstehen im Speisessaal eine Nase-Mund-Bedeckung zu tragen! Falls nötig, können wir diese aber zur Verfügung stellen.

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.flsh.de/wir-freuen-uns-auf-euch-und-haben-uns-gut-vorbereitet/