«

»

Beitrag drucken

7a im Schnee

Tägliche Berichte und aktuelle Infos zur Rückreise hier …

Danke nochmal für die Nervennahrung – war glücklicherweise nicht notwendig ? – Navi zeigt Ankunft 16:40 Uhr an – Gerade allerdings zäh fließender Verkehr …

Es ist alles gelaufen wie am Schnürchen, wir sind bereits seit fünf Minuten auf der Rückreise und rechnen bei guten Verkehrsbedingungen mit der Ankunft in Gaibach gegen 16:00 Uhr – genauere Angaben auf Höhe Greding! Herzliche Grüße aus dem Reisebus

 

Hier unsere aktuelle Planung für die morgige Rückreise

Wir verlassen Stand jetzt als erste Gruppe die Hütte. Wenn alles gut läuft und wir auch als erste Gruppe in die Bergbahn kommen, dann könnten wir im Bestfall gegen 09:30 Uhr die Rückreise antreten. Auf jeden Fall informieren wir aus dem Bus heraus über die ungefähre Ankunftszeit in Gaibach (Homepage, Schulleitung, Internatsleitung). Die Schülerinnen und Schüler können dann auf Höhe Greding für eine genauere Ankunftszeit ihre Eltern anrufen.

Herzliche Grüße

Donnerstag, 23.01.2020

Onlineredaktion Zimmer 30: Maxi, Leonhard, Jano, Sebastian, Patrick 

Wetter: Sonne pur

Abendessen: Leckeres Buffet (Currywurst mit Wedges, Kaiserschmarrn, Obst)

Frühstück: Wieder reichhaltig

Mittagessen: Klare Suppe, Kartoffelsuppe

Pistenverhältnisse: Superschnee

Motto: Numero uno und nicht Numero dos

 

Begonnen hat der gestrige Abend mit dem Highlight des Tages, welches Herr Aulbach durch einen sehr hohen Skisprung gewann. Anschließend durften wir unsere Gesangskünste beim Karaoke-Abend unter Beweis stellen. Dabei hat Zimmer 30 gewonnen, doch gegen die Lehrer mussten sie sich knapp geschlagen geben. Am nächsten Morgen ging es nach einem reichhaltigen Frühstück wieder auf die Piste, wo die Anfänger viele blaue Pisten meisterten. Die Fortgeschrittenen sind das erste Mal eine schwarze Piste gefahren ohne jegliche Stürze. Nachmittags durften sie sich selber die Pisten aussuchen und einigten sich auf eine weitere schwarze Piste und eine Halfpipe. Die fortgeschrittenen Anfänger sind die „Autobahn“ (blaue Piste), eine rote und weitere blaue Pisten gefahren. Wir haben den letzten Skitag genossen und freuen uns auf den heutigen bunten Abend, an dem wir verschiedene Präsentationen vorführen dürfen.

 

 

Mittwoch, 22.01.2020

Onlineredaktion Zimmer 9: Sophie, Mia, Anne, Heidi, Amelie, Eva

Wetter: Sehr sonnig, warme Temperaturen

Abendessen: Schnitzel, Pommes, Salatbuffet, Apfelstrudel

Frühstück: Reichhaltig

Mittagessen: Klare Gemüsebrühe, Kartoffelsuppe

Pistenverhältnisse: Pulverschnee

Motto: Never give up

Am gestrigen Abend feierten wir den Geburtstag von Frau Glück und entlarvten die übrigen Mörder. Wenig später begaben wir uns  auf eine spaßige Nachtwanderung mit einer ausgiebigen Schneeballschlacht. Kurz danach rutschten wir den von Fackeln beleuchteten Hang mit „Oaschplattn“ hinunter.

Am nächsten Morgen begaben sich die beiden Gruppen in neue Gebiete. Ein Teil der Anfängergruppe bewältigte blaue Pisten mit teilweise roten Abschnitten. Der Rest der Anfänger übte Kurven und spielte noch ein paar Spiele zum sicheren Fahren. Währenddessen meisterten die Könner einige rote Abfahrten und selbst eine Halfpipe sowie eine Schanze konnte sie nicht aufhalten.

Es war ein erfolgreicher Tag für alle und heute Abend stellen wir unsere Gesangskünste beim Karaoke unter Beweis.

 

 

Dienstag, 21.01.2020

Onlineredaktion Zimmer 29: Paul, Elias, Lennart, Christoph, Johannes und Leo

Wetter: Kaiserwetter

Abendessen: Leckeres Buffet (Spaghetti, diverse Saucen, Ente, Kartoffeln, Salat, Eis)

Frühstück: Alles, was das Herz begehrt

Mittagessen: Klare Suppe, Gemüsesuppe, Salatbuffet

Pistenverhältnisse: Superschnee

Motto: Und ist der Berg auch noch steil, a bißerl was geht allerweil!

 

Gestern Abend war ein Karaoke-Abend geplant, aber da die Technik versagte, durften wir eine Räuberbande gründen. Der Spruch war: „Wir gründen eine Räuberbande, hea hea ho“ und Eva erwies sich dabei als würdige Räuberhauptfrau, als sie ihren feinen Knappen Tim retten wollte. Anschließend organisierte Herr Aulbach ein Spiel, bei dem man eine Tüte vom Boden mit dem Mund aufheben musste – und das auf einem Bein! Wenn man es geschafft hatte, wurde die Tüte jeweils um einige Zentimeter gestutzt. 

 

Die Anfänger haben heute die Carving-Ski ausprobiert und schon nach kurzer Zeit konnten sie mit Leichtigkeit blaue Pisten bewältigen. Die Fortgeschrittenen haben stattdessen mehrere blaue Pisten gemeistert und sind zum krönenden Abschluss eine rote Piste in tollem Tiefschnee gefahren.

 

Am Nachmittag ging`s mit der Gondel in den Ort und viele haben Döner bei „Memo“ gegessen.

Einmal hin alles drin.

Jetzt sind wir wieder auf der Hütte und hoffen, dass wir einen guten Sitzplatz beim Abendessen zugelost bekommen.

 

 

Herzliche Grüße vom Frühstück – heute scheint uns die Sonne ?


Montag, 20.01.2020

Onlineredaktion Zimmer 8: Emilia, Melina, Nina, Vivienne, Marie L. , Marie E.    

Wetter: Bewölkt, windig, teilweise sonnig

Abendessen: Leckeres Buffet (Nudeln, Soße, Pute, Kartoffeln, Salat, Pudding)

Frühstück: Wieder reichhaltig

Mittagessen: Klare Suppe, Gemüsesuppe

Pistenverhältnisse: Superschnee

Motto: Hinfallen, Aufstehen, Krone richten, Weiterfahren

 

Beim Abendprogramm wurden wir über die alpinen Gefahren informiert. Danach haben wir Kooperationsspiele gespielt, bei dem man eine Pyramide aus Bechern, die man mit Hilfe von Fäden und einem Gummi bauen musste.

Danach erklärte uns Herr Schneider das Wochenspiel, das sich Mörderspiel nennt. In diesem gibt es 3 Mörder, deren Ziel es ist alle anderen Spieler zu töten. Das geschieht, indem der Mörder einem Mitspieler einen beliebigen Gegenstand überreicht und dann sagt: „Ich bin ein Mörder, du bist tot.“

Die „normalen“ Spieler müssen jeden Früh und Abend entscheiden wer verdächtigt wird. Wenn der Verdacht falsch liegt, sterben beide.

Die Anfänger haben heute einen sehr steilen Abhang bewältigt. Danach sind sie mit einem Sessellift hochgefahren. Dort fuhren sie die restliche Zeit die blaue Piste mit einem Wellen-Parcour.

Die Fortgeschrittenen trainierten ihren Fahrstiel mit verschiedenen Übungen auf einem etwas leichteren Hügel. Nach diesem besuchten sie die Anfänger und fuhren mit ihnen noch ein paar schöne Runden.

 

Nach diesem Tag sind alle müde, jedoch freuen sie sich auf den nächsten Tag.

 

 

Sonntag, 19.01.2020

Onlineredaktion Zimmer 28: Severin, Lorenz, Robin, Tim und Timo

Wetter: Leichter Schneefall mit sonnigen und nebligen Abschnitten

Abendessen: Leckeres Buffet: Salat, Gemüse, Spätzle, Reis, Fisch und Fleisch

Frühstück: Reichhaltig: Brötchen, Müsli, Käse, Wurst, Marmelade, Schokoladenaufstrich und Obst

Mittagessen: Klare Suppe, Kartoffelsuppe, Würstelsuppe mit Brot

Pistenverhältnisse: Superschnee

Motto: „Mia san mia – beinand´wie a Stier!“

 

Die gestrige Reise verlief größtenteils ohne Stau. Wir kamen gegen 15 Uhr an und fuhren anschließend mit der Gondel auf die fast 2100 m hohe Unterkunft. Zum Abendessen gab es ein leckeres Buffet, bei welchem alle satt wurden. Im Abendprogramm wurden sämtliche Haus- und Pistenregeln thematisiert und besprochen.

 

Heute Morgen frühstückten wir reichlich, bevor es auf die Piste ging. Während die Anfänger sich noch an die Skier gewöhnten, nahmen die Könner schon einige Abfahrten. Nach dem Mittagessen konnten wir uns auf unseren Zimmern noch einmal ausruhen, bevor wir uns wieder auf die Skier stellten. Nach einiger Zeit meisterten selbst die Anfänger die Kurven mühelos. Die Fortgeschrittenen übten durch Aufgaben um noch besser zu werden. Dabei mussten sie mehrere Abfahrten auch ohne Skistöcke bezwingen. Zum krönenden Abschluss schafften es die Anfänger, die blaue Piste und den Schlepplift zu meistern. Wir freuen uns jetzt auf das Abendprogramm und auf die weiteren Tage im Schnee.

 

 

Samstag, 18.01.2020

Wunderschönen guten Morgen!

Wir sind gestern im Schneegestöber wohlbehalten angekommen, haben alle erforderlichen Aufgaben erledigt, die Kinder gegen 22:00 Uhr ins Bett fallen lassen und sind gerade bei leichtem Nebel und Aussicht auf ein paar Stunden Sonne aufgewacht. Ab heute Abend gibt´s täglich zu später Stunde Einblicke in unsere Wintersportwoche in Wort und Bild – bis später …

Herzliche Grüße, die 7a

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.flsh.de/7a-im-schnee/