«

»

Beitrag drucken

Besuch der Wissenswerkstatt in Schweinfurt

Im Rahmen des Natur- und Technikunterrichts besuchten alle 7. Klassen des Franken-Landschulheims Schloss Gaibach zusammen mit ihrem Fachlehrer Dieter Harth die Wissenswerkstatt in Schweinfurt. Gefördert von den großen Industriebetrieben in Schweinfurt bietet die Wissenswerkstatt ein optimales Umfeld, um Kinder und Jugendliche für Technik zu begeistern. Die Klassen 7a und 7c konnten eine sogenannte Gurkenglaslampe bauen, die mit Solarzellen ausgestattet, tagsüber Licht in Form von Elektrizität speichert und bei Dunkelheit als Lampe fungiert. Da hierfür elektronische Bauteile eingesetzt wurden, hatten die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, selbstständig zu löten. Außerdem mussten Bohrarbeiten mit einer großen Bohrmaschine durchgeführt werden. Unter der fachkundigen Anleitung der Mitarbeiter der Wissenswerkstatt, Daniel Thiel und Markus Dietz, haben die Schüler mit großer Begeisterung ihr erstes elektronisches Gerät selbst gebaut, welches sie anschließend mit nach Hause nehmen durften. Die Klasse 7d hat ein Luftkissenboot aus Styropor und anderen mechanischen Bauteilen zusammengebastelt. Auch hier konnten die Schüler löten und weitere mechanische Arbeiten ausführen. Die Jugendlichen waren begeistert von diesem besonderen Lernort und konnten so positive Erfahrungen für ihren zukünftigen Physikunterricht mitnehmen.

Text und Bilder: Dieter Harth

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.flsh.de/besuch-der-wissenswerkstatt-in-schweinfurt/