«

»

Beitrag drucken

Blick in die Berufswelt

Im Rahmen ihres P-Seminars besuchten Oberstufenschüler*innen des FLSH Schloss Gaibach mit ihrem Lehrer Martin Redweik das Ausbildungszentrum der ZF Friedrichshafen AG in Schweinfurt.

Nach der Darstellung der gut 125-jährigen Firmengeschichte erläuterte Ausbildungsleiter Jens Wunderwald, welche beruflichen Möglichkeiten Unterfrankens größter Industriebetrieb Abiturient*innen – von den klassischen Ausbildungsberufen bis hin zu den immer beliebteren dualen Studiengängen – bietet. Letztere dauern dreieinhalb Jahre und kombinieren praxisnahe Ausbildung im Betrieb mit theoretischen Inhalten, die an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt erworben werden, z. B. für die Fachrichtungen Elektrotechnik, Informatik, Maschinenbau, Mechatronik oder Wirtschaftsingenieurwesen. Voraussetzung für die jeweiligen Studiengänge ist u. a. die allgemeine Hochschulreife.

Eine Führung in der Ausbildungsabteilung des weltweit führenden Automobil- und Nutzfahrzeugzulieferers rundete die Exkursion ab. Hierbei wurden aktuelle Projekte vorgestellt sowie die Bedeutung von CNC-Maschinen bei der effizienten Produktion von Bauteilen erklärt, so dass die angehenden Abiturient*innen einen nachhaltigen Einblick in das Berufs- und Arbeitsleben erhielten.

Intelligent und sicher mit dem Menschen interagieren: der kollaborierende Roboter und die Schülerin Maja

Das P-Seminar auf Betriebserkundung

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.flsh.de/blick-in-die-berufswelt/