«

»

Beitrag drucken

Das Wahlfach Selbstverteidigung stellt sich vor

Seit drei Jahren gibt es am Franken-Landschulheim Schloss Gaibach nun schon das Wahlfach Kampfsport und Selbstverteidigung.

 

Trainiert werden dabei viele verschiedene Fertigkeiten und Kampfsportarten: 

 

Die “Traditionelle” Selbstverteidigung ist natürlich ein großer Schwerpunkt unseres Trainings. Schwerpunktmäßig soll es darum gehen, den Kindern mehr Selbstbewusstsein an die Hand  zu geben und sie für den möglichen ‘Ernstfall’ sowohl körperlich als auch mental zu trainieren. Hier stehen zum Beispiel klassische Abwehr- und Befreiungstechniken auf dem Programm. Wichtig dabei zu wissen ist, dass Theorie nicht gleich Praxis ist und dass man die Techniken immer wieder wiederholen muss, um sie im Ernstfall aus dem impliziten prozeduralen (nicht bewussten) Gedächtnis abrufen zu können. Vergleichbar etwa mit dem Fahrradfahren oder Autofahren.     

 

Kickboxen (auch Kickboxing) ist eine Kampfsportart, bei der das Schlagen mit Füßen und Händen wie bei den Kampfsportarten Taekwondo  oder Karate mit konventionellem Boxen verbunden wird. Dabei ist es gerade zur Selbstverteidigung von Vorteil, weil der Abstand hier, im Gegensatz zum Boxen, größer ist und die Schüler Techniken erlernen können, um diesen Abstand zu halten und bei Gefahr Angriffe parieren zu können.

 

Brazilian Jiu Jitsu legt einen stärkeren Fokus auf den Bodenkampf und arbeitet mit Nervendruckpunkten, Hebel- und Würgetechniken, gleicht physische Intoleranzen aus und verwendet in der sportlichen Variante keinerlei Schläge und Tritte. Auch wenn der Gegner einen schon zu Boden gebracht hat, sollte man als Mädchen oder als körperlich Unterlegener noch in der Lage sein, sich zur Wehr zu setzen oder dem Angreifer zumindest zu entkommen.

 

Beim Training wird natürlich auch geschaut, dass die SchülerInnen ihre allgemeine Kondition und Fitness verbessern und besonders ihre Core-Muskulatur stärken, welche wiederum bei Fall- und Abrollübungen unerlässlich ist. Aber natürlich kommt auch der Spaß nicht zu kurz, so lassen sich die Schüler(innen) immer wieder neue Aufwärmübungen einfallen und es wird auch das eine oder andere Spiel mit Übungen aus dem Unterricht kombiniert.

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.flsh.de/das-wahlfach-selbstverteidigung-stellt-sich-vor/