«

»

Beitrag drucken

Geschichte wird lebendig

Kurz vor den Sommerferien kamen die Schüler*innen der neunten Klassen des Gymnasiums und der Realschule des Franken-Landschulheims Schloss Gaibach noch in den Genuss einer digitalen Lesung in Kooperation mit der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur in Volkach. Inspiriert hatte dazu eine vor einigen Wochen stattgefundene digitale Veranstaltung der Akademie.

Da dieses Jahr der hundertjährige Geburtstag von Sophie Scholl gewesen wäre und die Autorin der beiden Biographien „Schluss. Jetzt werde ich etwas tun: Die Lebensgeschichte der Sophie Scholl“ und „Wie schwer ein Menschenleben wiegt: Sophie Scholl“ aktuell viele Lesungen und Interviews gab, erschien es fast unwahrscheinlich, dass sich eine Veranstaltung realisieren lassen würde. Groß war daher die Freude, dass Maren Gottschalk sich sofort bereiterklärte, ihre Biographie zu präsentieren. Dabei schaffte es die Autorin, die Schüler in ihren Bann zu ziehen. Sie las zwar auch ein kurzes Stück aus ihrem neuesten Buch vor, doch überwiegend erzählte sie den Schülern von Sophie Scholl. Durch die kurzweiligen Anekdoten und interessanten Einzelheiten wurde die Person, die sich hinter der berühmten Widerstandskämpferin verbirgt, lebendig. Eindrucksvoll gelang es Frau Gottschalk so, den Schüler*innen gleichzeitig die Bedeutung von Geschichte für jeden einzelnen zu verdeutlichen.

Sie rief am Ende ihrer Lesung zur Reflexion und zur mutigen Zivilcourage im Alltag auf. Die anhaltende Begeisterung der Schüler*innen zeigte sich auch noch in den folgenden Deutschstunden, in denen sie einstimmig ein sehr positives Feedback gaben und engagiert historische Hintergründe recherchierten.

Text und Bild: Birgit Kederer

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.flsh.de/geschichte-wird-lebendig/