«

»

Beitrag drucken

Hier ist Indigo, euer Schulhund !

“Hallo, hier ist Indigo, euer Schulhund! Ich wollte mich mal melden, nachdem die Schule jetzt schon ein paar Wochen läuft. Mir macht es viel Spaß! Euch auch? Ich habe schon viele neue tolle Kinder kennengelernt und viele liebe, bekannte Gesichter wieder getroffen. Da die Klassenzimmer jedes Jahr wechseln, brauche ich immer ein bisschen Zeit, um meinen neuen Kinder zu finden, – aber ich habe das Gefühl, das geht meinem Frauchen auch so… Nur die Turnhallen, die bleiben immer gleich, da kenn ich mich gut aus! In meinem vierten Schuljahr in Gaibach bekomme ich langsam Routine mit meinen Aufgaben. Mülltrennung in den Klassenzimmern ist meine leichteste Aufgabe. Im Lehrerzimmer ist es schon schwieriger, weil manche Kollegen von Frauchen mich bei meiner Arbeit unterbrechen. Aber es gibt ja mehrere Eimer, da kann ich dann woanders weiter arbeiten. Den Pausenhof nach weggeworfenen Broten zu überprüfen, ist ein enormes Projekt geworden, nachdem die Pause nun nicht mehr ausschließlich auf dem Hof und in der Aula stattfindet, sondern auf dem ganzen Schulgelände. Leute, da habe ich echt zu tun! Frauchen schimpft darum manchmal mit mir,  weil es so lange dauert. Aber es geht nicht schneller, weil so viel rumliegt und die Schul-Katze ist mir auch keine große Hilfe, die scheint nicht viel zu beseitigen. Kinder trösten, wenn sie nicht am Sport teilnehmen können, kann ich besonders gut. Bei den Hilfestellungen im Turnen muss ich mich noch verbessern. Frauchen sagt, ich stehe und liege immer nur im Weg rum. Dabei muss doch jemand auf die Matten aufpassen! Meine Lieblingsaufgabe ist nach wie vor, die Werkstatt vom Bernd zu überprüfen. Da liegen manchmal viel zu viele Hundekaustangen herum, die werden schlecht, wenn sie nicht gegessen werden. In diesem Jahr gibt es sogar Kinder, die extra für mich Leckerli gebacken haben!!! Stellt euch vor, mit Käse und Kräutern! Ist das nicht der Wahnsinn? Es ist nicht immer einfach für mich zu unterscheiden, ob Leckerli für mich sind oder ob es sich um das Pausenbrot von Zweibeinern handelt. Ich bitte das zu entschuldigen! Manchmal bekomme ich nämlich auch von Pausenbroten etwas ab, sogar von Kollegen vom Frauchen im Lehrerzimmer. Und manchmal verstecken die Kinder auch meinen Leckerlibeutel in ihren Schultaschen und ich muss ihn suchen. Da kann man schon mal durcheinander kommen! Dafür konnte ich im letzten Jahr in Bio den Kindern zeigen, wie Drogensuchhunde arbeiten. Frauchen hat einen Teebeutel in einem von 20 Rucksäcken versteckt und ich habe ihn gefunden und angezeigt! Jaaa! Das war eigentlich ganz einfach, wenn man so eine gute Nase hat wie ich – aber die Kinder waren ziemlich beeindruckt, sie hätten den Teebeutel nicht gefunden. Sie hatten vorher ein Video im Unterricht gezeigt bekommen von einem echten Polizeihund, der beim Zoll arbeitet und Gegenstände in Koffern erschnüffelt. Ich bin zwar nur ein Schulhund, aber ich habe das auch so gemacht wie in dem Video, weil ich ziemlich schlau bin! Ich habe ja auch seit vier Jahren sehr viel Unterricht in allen möglichen Fächern. Heute zum Beispiel hatte ich Vertretung in Mathe, da hab ich den Kindern mal erklärt, wie das mit dem Zahlenstrahl geht und durfte dazu auch ausnahmsweise auf so einem Schulstuhl sitzen. In der neunten Klasse habe ich ganz spezielle  Fans. Die haben zwei volle Packungen Leckerli für mich mitgebracht. Eigentlich sollte ich nur fünf Stück davon bekommen, hat Frauchen zu denen gesagt. Aber ich habe ihnen während der Deutschstunde die ganzen beiden Packungen abgeluchst und Frauchen hat es gar nicht gemerkt – erst hinterher. Und dann war sie irgendwie ein bisschen, naja, sagen wir mal beunruhigt….Also, ihr seht, ich habe recht viel Arbeit in diesem Schuljahr und hoffe sehr, dass nicht wieder dieser doofe Lockdown kommt – das war seeeeeehr langweilig!!!! Ich wünsche euch weiterhin viel Spaß in der Schule! Wir sehen uns! Liebe Grüße, eure Indi”

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.flsh.de/hier-ist-indigo-euer-schulhund/