«

»

Beitrag drucken

Neuauflage der „Berufsbörse REGIO“ am FLSH

Nach einer coronabedingten Zwangspause im letzten Jahr konnte das Franken-Landschulheim Schloss Gaibach die erfolgreiche „Berufsbörse REGIO“ neu auflegen. Bei der von der Fachschaft „Wirtschaft und Recht“ unter der Federführung von Sabrina Bischof-Rehberger, Markus Gärtner, Mareike Klein und Martin Redweik organisierten Veranstaltung präsentierten sich knapp 40 Betriebe aus der Region in den Räumen der Schule und gaben den Schüler*innen der neunten Jahrgangstufe des Gymnasiums (mit Außenstelle Gerolzhofen) und der Realschule die Möglichkeit, sich beruflich zu orientieren.

Die Schüler*innen wurden vorab im Unterricht auf die Berufsbörse vorbereitet und suchten sich schon im Vorfeld drei Unternehmen heraus, mit denen sie in einer Art „Speeddating“ ein kurzes Gespräch führen wollten. Selbstverständlich konnte man sich auch spontan mit den Ansprechpartnern der einzelnen Firmen austauschen. Neben Berufen im sozialen und medizinischen Bereich waren zahlreiche Handwerksbetriebe, Dienstleister und Behörden vor Ort, so dass für jeden ein interessantes Berufsfeld dabei war. Informative Vorträge zu wichtigen Themen wie z.B. „Online-Bewerbung“, „Assessmentcenter“ und zu den Bereichen „Ausbildung im Handwerk“, „Ausbildung in einer Behörde“ sowie „Ausbildung und Studium in der Industrie“ rundeten das Angebot ab.

Am Ende des Vormittags zogen alle Beteiligten eine positive Bilanz. Die Jugendlichen konnten in die Berufswelt „schnuppern“, vereinbarten teilweise in Eigenregie diverse Praktika bei ihren favorisierten Betrieben und knüpften ganz im Sinne des Namens „REGIO“ mit Unternehmen aus der Region Kontakte.

Text: Carina Pabst/Bilder: Barbara Doleschal

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.flsh.de/neuauflage-der-berufsboerse-regio-am-flsh/