«

»

Beitrag drucken

Neue Tischtennisplatten für die Freizeit

Schon Ende Oktober hat das Redaktionsteam des Internats, bestehend aus Amelie, Bertha und Sonja, ein Interview mit Wolfgang Kober von der Kreissparkasse Kitzingen geführt. Anlass waren die fünf neuen Tischtennisplatten, die von der Sparkasse an Internat, Tagesheim und Schule gespendet wurden.

Redaktion: Warum haben sie die Tischtennisplatten gespendet?

W. Kober: Die Sparkasse unterstützt gerne Schulen und Kultur, da das die Entwicklung der Kinder und Jugendlichen fördert.

Red.: Was war ihre Lieblingssportart?

W. Kober: Meine Lieblingssportart war Fußball und Tischtennis war tatsächlich meine zweite Lieblingssportart.

Red.: War die Spende der Tischtennisplatten Ihre Idee?

W. Kober: Da die Kreissparkasse schon öfter mit dem FLSH zusammengearbeitet hat, ist Herr Behr mit dieser Idee auf uns zugekommen. Ich habe dieses Projekt gerne unterstützt.

Red.: Vielen Dank für das Interview.

Text: Amelie, Bertha, Sonja/Bilder: Florian Stahl

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.flsh.de/neue-tischtennisplatten-fuer-das-schloss/