«

»

Beitrag drucken

Q12 Englisch Kurs schaut DUNE

 

I must not fear. Fear is the mind-killer. Fear is the little-death that brings total obliteration. I will face my fear. I will permit it to pass over me and through me. And when it has gone past I will turn the inner eye to see its path. Where the fear has gone there will be nothing. Only I will remain.”

 

Ein Auszug aus Science-Fiction Autor Frank Herberts 800-Seiten Roman ‘Dune. Der Wüstenplanet’.

 

Im Oktober war es endlich so weit. Gelesen hatte der Englischkurs bei Frau Lange den Roman Dune bereits im ersten Halbjahr der Q11. Die neueste Verfilmung von Denis Villeneuve wurde jedoch durch Corona immer wieder nach hinten verschoben.

 

 

Der Durchbruch als Schriftsteller gelang Frank Herbert recht spät Mitte der 1960er-Jahre mit seinem Roman “Der Wüstenplanet”, der sowohl mit dem Hugo Award als auch mit dem Nebula Award ausgezeichnet wurde. Bis heute gilt “Der Wüstenplanet” zusammen mit den Nachfolgeromanen als einzigartige literarische Weltenschöpfung, die jede Generation von Leserinnen und Lesern neu für sich entdeckt. Eins hat sich jedoch auch in der Zukunft nicht verändert: der endlose Kampf um Macht und Herrschaft.

Aus der Vorlage erzählt Dune die komplexe Geschichte einer gefallenen Adelsfamilie und ihres Versuchs, die Kontrolle über den Wüstenplaneten Arrakis zu erlangen. Und über dessen kostbarste Exportware, das Spice, eine seltene bewusstseinserweiternde Droge. Doch sie wird von einem galaktischen Imperator betrogen, und Paul Atreides, der junge Sohn des Herrschers dieser Familie, muss sich in die Wüste flüchten und mit den dort heimischen Nomadenstämmen verbünden, um schließlich zurückzuschlagen.

Obwohl Dune bereits in den 1960ern erschienen ist und in einer fernen Zukunft spielt, die man sich nur mit Mühe vorstellen kann, gibt es viele Schnittpunkte mit der Welt aus dem 21. Jahrhundert. Allgemein werden in Dune Themen angesprochen, die auch heute noch aktuell sind: Religion, Politik, Ökologie, Machthunger, Naturwissenschaft, Verrat.

Die neueste Verfilmung konnte die Schüler*innen besonders durch seine visuellen Effekte, seine Bildgewalt und den von Hans Zimmer persönlich komponierten Soundtrack überzeugen. Leider konnten nicht alle Kursteilnehmer dabei sein, weil die Originalversion nur an einem Montagnachmittag ausgestrahlt wurde. Die größten Fans des Romans waren aber wohl anwesend 🙂

Text & Bild: Stefanie Lange

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.flsh.de/q12-englisch-kurs-in-dune/