«

»

Beitrag drucken

Wir wünschen Frohe Weihnachten…

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Lehrerinnen und Lehrer, liebe Eltern,

wir möchten Euch/Sie in eine schöne vorweihnachtliche Stimmung versetzen, indem wir Euch/Ihnen leckere Rezepte, raffinierte Bastelideen, tolle Gedichte, usw. herausgesucht haben. Es gibt viele verschiedene Ideen und Vorschläge, um sich die Adventszeit zu verschönern, gerade da in der Corona- Zeit viele zu Hause bleiben müssen.

Und all die, denen bis zur letzten Sekunde kein Weihnachtsgeschenk einfallen will, können bei uns tolle Anregungen finden. Für die Neugierigen unter euch haben wir erstaunliche Informationen rund um Weihnachten. Viel Spaß beim Durchstöbern!

Wir wünschen allen Frohe Weihnachten und ein schönes neues Jahr. Wir hoffen, dass ihr/Sie gesund bleibt/en und immer mal wieder bei der Schülerzeitung online vorbeischaut/en.

Euer Homepage-Team

Zur Einstimmung ein Gedicht…

Weihnachten

Markt und Strassen steh’n verlassen
still erleuchtet jedes Haus
sinnend geh ich durch die Gassen
alles sieht so festlich aus.

An den Fenstern haben Frauen
buntes Spielzeug fromm geschmückt
tausend Kindlein steh’n und schauen
sind so wunderstill beglückt.

Und ich wandre aus den Mauern
bis hinaus ins freie Feld
hehres Glänzen, heil’ges Schauen
wie so weit und still die Welt!

Sterne hoch die Kreise schlingen
aus des Schnee’s Einsamkeit
steigt’s wie wunderbares Singen
Oh Du gnadenreiche Zeit!

Joseph Freiherr von Eichendorff (1788-1857)

 

Etwas für die Kreativen…

Tannenbaumkarte basteln

Man braucht:

1 grünes Blatt Papier DIN A4

1 farbiges Blatt DIN A4

1 Schere

   Buntstifte

1 Klebestift

1.Schritt:

Schneide das grüne Blatt Papier in gleichmäßig breite Schnipsel. Achten aber darauf, die Schnipsel nicht alle gleich lang zu machen, sondern je nachdem wie viele immer kürzer schneiden.

2.Schritt:

Falte die Schnipsel nun im Zickzack bis du mehrere grüne Ziehharmonikas bekommst.

3.Schritt:

Falte nun das farbige Blatt einmal in der Mitte, sodass eine Karte entsteht.

4.Schritt:

Befestige nun die Ziehharmonikas auf der Karte, indem du die Enden der grünen Schnipsel mit Kleber bestreichst und dann in der richtigen Reihenfolge auf die rechte Innenseite der Karte klebst.

5.Schritt:

Jetzt kann man noch mit einem Buntstift einen Stern über den Baum und unter den Tannenbaum Geschenke malen.

Viel Spaß beim Verschenken!

Noch etwas für die Kreativen…

Taschenwärmer nähen

Du brauchst:

  • Stoff ( kann auch ein altes T-Shirt oder ein alter Pullover sein)
  • Schere
  • Nadel+ Faden
  • Reis
  • Ein Stift ( einer, der auf Stoff schreiben kann)
  • Eine Mikrowelle
  1. Auf dem Stoff mit einem Stift eine Form aufmalen ( z. B. ein Herz, ein Kreis o.ä.). Wichtig ist, dass die Form mindestens einen Durchmesser von 5-10 cm hat. Für einen Taschenwärmer braucht man zwei gleiche Stoffformen. Dann die Vorlage zweimal mit einer Schere ausschneiden.
  2. Danach beide Stoffstücke rechts auf rechts zusammennähen. ABER: Eine kleine Öffnung noch nicht zusammennähen! Du solltest nicht so große Lücken lassen, weil am Ende noch Reis eingefüllt werden muss.
  3. Nun das Säckchen auf rechts wenden und in die kleine Öffnung Reis einfüllen. Am besten nimmst du einen Trichter. Jetzt nur noch die Öffnung, in die der Reis eingefüllt wurde, zusammennähen, damit kein Reis herausfällt. 

Wenn du möchtest, kannst du die Taschenwärmer noch bemalen.
Um den Taschenwärmer  warm zu machen, musst du ihn in die Mikrowelle legen.

Viel Spaß beim Hände wärmen!

 

Und auch etwas für die Musikalischen…

Jingle Bells

Dashing through the snow ,

in a one-horse open sleigh,

over the field we go,

laghing all the way;

Bells on bob-tail ring,

making spirits bright;

What fun it is to ride and sing

A  sleighing song to night.

 

Jingel bells , jingel bells!

Jingel all the way!

Oh what fun it ist o ride

In a one-horse open sleigh!

 

A day or two ago,

I thought I´d take a ride,

And soon Miss Fanny bright

Was seated by my side;

The horse was lean and lank;

Misfortune seemed his lot;

He got into a drifted bank,

and we, we got upset.

 

A day or two ago,

the story i must tell

i went out on the snow

and on my back i fell ;

a gent was riding by

in a one-horse open sleigh,

He laughed as there

I sprawling lie,

but quickly drove away.

 

Now the ground is white

Go it while you´re young,

take the girls tonight

and sing this  sleighing song;

just get a bob-tailed bay

two-fourty as his speed

hitch him to an open sleigh

And crack!  you´ll take the lead.

 

Leckereien dürfen auch nicht fehlen…

Spitzbuben

Zutaten:

  • 200 g Butter
  • 300 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 100 g gemahlene Mandeln (ohne Schale)
  • 150 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 200 g Marmelade
  • Puderzucker um Bestreuen
  • Mehl zum Ausrollen 
  1. Butter in Stücken, Mehl, Salz, Mandeln, Zucker und die Eier in eine Schüssel geben und mit einem Knethaken zu einem Teig verkneten.

Teig 30 min. kühl stellen.

  1. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und mit einem beliebigen Ausstecher ausstechen.
  2. Ein Blech mit Backpapier auslegen und die Hälfte der Plätzchen darauf verteilen.
  3. Die restlichen Teigkreise in der Mitte mit einem kleineren Ausstecher ausstechen.
  4. Jetzt alle Plätzchen bei 175 Grad 8-10 min backen.
  5. Vollständig abkühlen lassen.
  6. Auf die Plätzchen ohne Loch ein wenig Marmelade streichen und den Deckel mit Loch darauf legen.
  7. Zum Schluss noch etwas Puderzucker darauf streuen.

Guten Appetit!

 

„Schlau in 60 Sekunden…“

Der Weihnachtsbaum

Jeder kennt wahrscheinlich den Weihnachtsbaum, den wir jedes Jahr zu Weihnachten aufstellen. Aber wusstet ihr, dass dieser Brauch gar nicht christlich ist? Schon die alten Römer schmückten zum Jahreswechsel mit Lorbeerzweigen, um den Sonnengott Mithras zu ehren. Die ersten Tannen oder Fichten schmückte man in Mitteleuropa 1419. Man wählte diese Baumarten, da sie als immergrüne Bäume Leben und Hoffnung symbolisierten und andere Bäume nicht grün waren und deshalb nicht schön aussahen.

Quelle: www.waldwissen.net/de

             www.wikipedia.org

 

Texte: Team Homepage/Bilder: lizenzfrei von pexels.com

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.flsh.de/wir-wuenschen-frohe-weihnachten/