27. Juni 2022

„Kreative Geschäftsideen der Klasse 9c treffen auf VR-Bank“

In den letzten Wochen hat die Klasse 9c im Wirtschaft- und Recht-Unterricht sowie im Wirtschaftsinformatikunterricht ihrer Kreativität freien Lauf gelassen und die Schüler*innen der Klasse entwickelten im Rahmen eines Gruppenprojekts eigene Geschäftsideen. Als Leitlinie galt es für die Schüler*innen einen Startup Pitch zu ihrer Geschäftsidee zu entwerfen. Der Startup Pitch soll beispielsweise die Ausarbeitung des Alleinstellungsmerkmals, um sich von der Konkurrenz abzuheben, die Analyse des richtigen Standorts und die Gestaltung des Marketings beinhalten. Die Schüler*innen feilten im Wirtschaftsunterricht nicht nur an ihrer Geschäftsidee, sondern bereiteten in den Unterrichtsstunden die Präsentation ihrer Geschäftsidee mittels eines Präsentationsprogramms vor.

SECHS GESCHÄFTSIDEEN:

Die sechs Geschäftsideen der Klasse 9c wurden dann nicht nur ihrem Wirtschaftslehrer Tobias Schasching vorgestellt, sondern auch dem Firmenkundenberater Marco Wolf von der VR-Bank. Dies erfolgte in einer verkürzten Vorstellung angelehnt an einen Elevator Pitch. Da das Aufgabenfeld von Herrn Wolf die Kreditvergabe an Existenzgründer beinhaltet, war es für die Schüler*innen spannend ein Feedback aus der Bankensicht und Einblicke aus der Praxis zu bekommen.

Der Wirtschaftslehrer Herr Schasching sowie die Klasse 9c bedanken sich bei Herrn Wolf für das Engagement und die Bereitschaft, ein Expertenfeedback zu geben.

Text/Bilder: Tobias Schasching